Musikhören mit Ohrhörern im Unterricht

Benutzeravatar
werner-63
neugierig
neugierig
Beiträge: 1
Registriert: 03.02.2017 20:18
Name: Werner Kientz
Ausbildungsort: unbekannt

Musikhören mit Ohrhörern im Unterricht

Beitrag von werner-63 »

Hallo zusammen,

meine Kolleginnen und Kollegen nehmens mit diesem Thema locker und lassen die Schüler in den Arbeitsphasen Musik mit Ohrhörern hören.

Ich bin eigentlich dagegen, brauche allerdings noch einige handfeste Argumente.
Ich denke auch während der Arbeitsphasen gibts den ein oder anderen Input, den die Schüler dann nicht mitbekommen.
Die Benutzung des Handys im Unterricht ist untersagt, wenn aber Musik übers Handy gehört wird, weiss keiner ob sie es dann doch nicht benutzen.
Auch hören sie nicht die arbeitsspezifischen Geräusche bzw. die Geräusche, die auf eine falsche Handhabung eines Werkzeugs oder den Defekt einer Maschine hindeuten.

Fällt euch noch was ein?
Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 2925
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Re: Musikhören mit Ohrhörern

Beitrag von Bernhard »

Sie können nur schlecht akustisch gewarnt werden und es ist schwieriger die volle Aufmerksamkeit aller Schüler zu bekommen wenn etwas erklärt werden soll.

Du bist der Lehrer - du machst die Regeln für deinen Unterricht. Unabhängig davon was die anderen machen - lasst euch gegenseitig die Freiheit im Kollegium, dass jeder Lehrer seine eigenen Regeln aufstellen kann. So klappts am Besten finde ich.
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite für Schüler: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.nachtelb.de
Mein Youtube-Kanal: herrseibert auf youtube
Benutzeravatar
jota
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 269
Registriert: 14.02.2006 23:35
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2006
Wohnort: Würzburg Umgebung

Re: Musikhören mit Ohrhörern im Unterricht

Beitrag von jota »

Die Kabel sind auch nicht gerade praktisch. Man kann daran hängen bleiben. Und bestimmte Techniken (z. B. Feilen) können akustisch besser kontrolliert werden, wenn der Arbeitende zusätzlich etwas hört. Du kannst als Lehrer nicht überwachen welche Musik gehört wird. Zudem führt die hohe Lautstärke im Werkraum wahrscheinlich zu einer höheren Lautstärke bei den Kopfhörern, damit die Schüler überhaupt etwas hören von ihrer Musik. Eigentlich soll die Lautstärkebelastung ja eher so gering wie möglich gehalten werden, da "Krach" im Allgemeinen Stress im Menschen auslöst, was wiederum zu einer unangenehmen Lernatmosphäre führt. Zu laute Musik kann zudem Hörschäden verursachen. Ach, es gibt so viele Gründe...
Ich persönlich mache während Arbeitsphasen wirklich nur als außergewöhnliche Belohnung das Radio an - wie es ja in Betrieben/Werkstätten auch gehandhabt wird. Den Sender dürfen die Kids demokratisch bestimmen (ist bisher immer ein moderner Mainstream-Sender geworden), die Lautstärke regel ich als Lehrer.
Bild
Benutzeravatar
Florian
motiviert
motiviert
Beiträge: 24
Registriert: 02.07.2008 12:00
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2012
Wohnort: Mühldorf am Inn

Re: Musikhören mit Ohrhörern im Unterricht

Beitrag von Florian »

Ich würde mit Sicherheitsaspekten den Schülern versuchen zu erklären, dass es gewaltige Nachteile hat.

In der Industrie darf keine Maschine bedient werden mit Musik-Ohrhörern (max. Schallschutz).
Das Handy ist in der Schule (bei uns zumindest) verboten und muss ausgeschaltet sein, steht in der Hausordnung und diese gilt bei mir im Werkraum auch.
Ich handhabe das ähnlich wie Jota, wenn die Schüler leise sind Radio, Lautstärke regle ich.

Zurück zu „Sicherheit im Werkraum“