Tast- und Briefprofi 9.0

Texterfassung
Benutzeravatar
jota
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 295
Registriert: 14.02.2006 23:35
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2006
Wohnort: Würzburg Umgebung

Tast- und Briefprofi 9.0

Beitrag von jota » 08.11.2011 12:56

An meiner Zweitschule gibt es einen neuen Computerraum mit Windows 7 und dem neuen Tast- und Briefprofi. Jetzt habe ich bisher aber folgende Probleme entdeckt:

1. Nach dem Anklicken von "Test mit Ablaufzeit starten" kam bisher immer ein Fenster mit JA oder NEIN und erst sobald die erste Taste gedrückt wurde ging der Test los. Bei 9.0 läuft die Zeit allerdings sobald man auf "Test mit Ablaufzeit starten" klickt.

2. Die bisher wichtigsten Übungsformen für das Lernen des Tastschreibens "Wortübungen und Sicherheitsschreiben" funktionieren nicht mehr richtig. Sobald ein Fehler getippt wurde hüpft die Schreibmarke in der Vorlage an den Anfang der Zeile und der geschriebene Text wird nicht gelöscht.

Hat irgendjemand zufällig die gleichen Probleme?! Ich kann mir einfach nicht vorstellen dass ein derart fehlerhaftes Programm verkauft wird, das damit viel schlechter als die Vorgängerversion ist.
Bild

Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 3125
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Re: Tast- und Briefprofi 9.0

Beitrag von Bernhard » 06.12.2011 11:01

Wir haben auch die Version 9.0 aber noch auf den alten XP-Rechnern. Hier kann ich deine Probleme nicht reproduzieren. Läuft so wie es soll. Liegt wohl an der Windows7-Kompatibilität.

Im Tastschreib-Modul ist mir auch noch keine Änderung aufgefallen die eine neue Versionsnummer rechtfertigt.
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite für Schüler: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.nachtelb.de

Benutzeravatar
jota
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 295
Registriert: 14.02.2006 23:35
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2006
Wohnort: Würzburg Umgebung

Re: Tast- und Briefprofi 9.0

Beitrag von jota » 19.12.2011 16:47

Ach ja... gelobt sei XP...
Ich hab jetzt den Systembetreuer an meiner Problem-Schule so lange genervt, bis er mir die Kontaktdaten gegeben hat von unserer Bezugsquelle. Der nette Herr meinte dann, dass man beim Installieren in Windows 7 andere Berechtigungen setzen muss. Die Antwort hat unserem Systembetreuer aber so gar nicht gefallen! Unseren Schülern andere Rechte am Computer einräumen!? Geht ja mal gar nicht! Ergo ... werde ich mich jetzt mit den bescheuerten Komplikationen abfinden müssen... oder viel mehr gesagt meine Schüler müssen sich damit abfinden. :nein: So ein Haufen Inkompetenz in Person! Rührt kaum einen Finger für andere und sackt lediglich alle Vorteile eines Systembetreuers ein... AAAAAARGL!
Bild

Benutzeravatar
Flin
motiviert
motiviert
Beiträge: 42
Registriert: 06.11.2011 13:13

Re: Tast- und Briefprofi 9.0

Beitrag von Flin » 25.03.2012 20:18

Ich werde am Mittwoch mal meine Kollegin fragen und dir nochmal schreiben.

Bei uns im neuen Computerraum gab es das gleiche Problem - aber sie hat es irgendwie behoben. Ich weiß grad nur nicht mehr wie ;) Bin immer im anderen Computerraum. Ich werde mich melden, sobald ich es weiß ;)
Vielleicht geht das bei dir dann auch...

Gruß

Flin

Benutzeravatar
jota
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 295
Registriert: 14.02.2006 23:35
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2006
Wohnort: Würzburg Umgebung

Re: Tast- und Briefprofi 9.0

Beitrag von jota » 26.03.2012 21:08

danke aber ich bezweifel dass es geht ohne in die server-einstellungen einzugreifen. und da wird der sys-admin nicht mitspielen. sonst müsste man ja wieder die firma anrufen die immer die ganze arbeit erledigt und das kostet wieder geld und für einen lehrer dritter klasse wie mich wird man sicherlich keine umstände in kauf nehmen... :rolleyes:

interessieren würds mich natürlich trotzdem ;)
Bild

Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 3125
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Re: Tast- und Briefprofi 9.0

Beitrag von Bernhard » 15.10.2012 16:00

In unserem neuen Computerraum haben wir jetzt Windows7 und die gleichen Probleme. Schreibmarke hüpft bei einem Fehler an den Zeilenanfang, erwartet dann dieses Zeichen und macht danach an der eigentlichen Stelle weiter.

So ein SCHROTT!!!

Gibts da schon eine Lösung?
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite für Schüler: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.nachtelb.de

Benutzeravatar
jota
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 295
Registriert: 14.02.2006 23:35
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2006
Wohnort: Würzburg Umgebung

Re: Tast- und Briefprofi 9.0

Beitrag von jota » 17.10.2012 15:42

Meine Lösung besteht darin, dass ich die Schüler nur noch normal Schreiben lasse (mit Korrektur) oder ab und an mal das Temposchreiben erlaube.

Ab und an lasse ich sie auch mal wieder in TIPP10 üben.

Ansonsten achte ich einfach darauf, dass jeder Schüler erst auf "Test mit Ablaufzeit starten" klickt, wenn ich es sage und weise immer wieder darauf hin das überflüssige Leerzeichen zu Beginn der Abschrift zu löschen.

Mein Tipp: Schreib einfach auch mal den Hersteller von Tast- und Briefprofi an und frag direkt nach. Ich hoffe entweder darauf, dass es bald eine Lösung für das Problem gibt oder aber, dass er inzwischen einfach nur genervt ist von den vielen Anfragen :D

Finds echt bescheuert für ein Programm Geld zu zahlen, das nicht mal problemlos läuft... und Windows 7 ist jetzt nicht so außergewöhnlich, dass man die Funktionalität nicht überprüft haben sollte. :rolleyes:
Bild

Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 3125
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Re: Tast- und Briefprofi 9.0

Beitrag von Bernhard » 17.10.2012 22:02

Die Antwort des Herausgebers lautet wohl TuBp 10. Bei dieser Veröffentlichungspolitik scheide ich dann aus - wegen mir wird die Software nicht mehr angeschafft.

Ich empfehle dem Software-Herausgeber die Grundlagen-Lektüre zu Versionsnummern bei Wikipedia:
Hauptversionsnummer
(englisch: major release) indiziert meist äußerst signifikante Änderung am Programm – zum Beispiel wenn das Programm komplett neu geschrieben wurde (zum Beispiel GIMP 1.x nach 2.x) oder sich bei Bibliotheken keine Schnittstellenkompatiblität aufrechterhalten lässt.
Nebenversionsnummer
(englisch: minor release) bezeichnet meistens die funktionelle Erweiterung des Programms.
Revisionsnummer
(englisch: patch level) enthält meist Fehlerbehebungen.
Somit wäre eine funktionsfähige Version der Version 9 dann die Nummer 9.0.1 und nicht 10. Davon abgesehen geht das ja schon die ganze Zeit so und die Versionsnummer wäre wohl bei 1.9.1 besser angesiedelt.
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite für Schüler: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.nachtelb.de

Benutzeravatar
jota
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 295
Registriert: 14.02.2006 23:35
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2006
Wohnort: Würzburg Umgebung

Re: Tast- und Briefprofi 9.0

Beitrag von jota » 28.10.2013 09:37

Möchte hiermit nur kurz Bescheid geben, dass mein Systemadmin vor ein paar Wochen den neuen Tast- und Briefprofi 10.0 angeschafft hat und bisher alles problemlos funktioniert. Allerdings weiß ich jetzt nicht, ob und wie viel das Update gekostet hat, nachdem ja in der Version 9 so viele Fehler versteckt waren.
Bild

Zurück zu „10-Finger-Tastschreiben“