Diskussion: Blind schreiben oder nicht?!

Benutzeravatar
jota
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 269
Registriert: 14.02.2006 23:35
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2006
Wohnort: Würzburg Umgebung

Re: Diskussion: Blind schreiben oder nicht?!

Beitrag von jota »

Habe das mit dem Tuch oder der Klarsichtfolie auch schon häufiger gesehen, aber ich persönlich finde es sehr störend beim Tastschreiben ständig etwas auf meinen Fingern liegen zu haben. Ich will nichts von meinen Schülern verlangen, das ich selbst nicht ab haben kann. Deswegen haben wir die Holzabdeckungen, die ich aber erst dann einsetze, wenn ein Schüler häufiger auf die Tasten schaut trotz Ermahnung. Das heißt für mich allerdings auch, dass ich eben die meiste Zeit mit Adleraugen über die Schüler wache. Das betrifft allerdings hauptsächlich die 6. und 7. Klassen. In der 8. und 9. Klasse bleiben meist nur noch die Schüler übrig, die es auch ohne zu Spicken drauf haben. Da überwache ich wirklich nur noch die 10-Minuten-Abschriften. Die meisten Schüler verstehen irgendwann, dass ihnen das Gucken nicht dabei hilft das Schreiben zu lernen, wenn man mit ihnen öfter über "Lernpsychologie" bzw. "Lernstrategien" diskutiert - natürlich dem Alter angemessen (Vergleich: Kopfrechnen/Taschenrechner oder Musikinstrumente oder auch Sportarten).

Am liebsten wären mir natürlich Tastaturen ohne Buchstaben. Oder noch besser: Tastaturen, bei denen man die Beleuchtung der Buchstaben ein- und ausschalten könnte...
Bild

Zurück zu „10-Finger-Tastschreiben“