Bewertung letzter Satz in der 10 MA

Benutzeravatar
engelchen23
motiviert
motiviert
Beiträge: 47
Registriert: 03.12.2008 09:07

Bewertung letzter Satz in der 10 MA

Beitrag von engelchen23 »

Hallo

habe nochmal eine Frage.

Wie ist das nochmal bei der Bewertung einer 10-MA? Werden alle Fehler im letzten Satz nicht mit bewertet oder nur die Fehler im letztem Wort? Ist das bei dem Bayerischen Schülerleistungsschreiben genauso?

Freue mich über Antwort.

Lg
Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 2916
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Re: Bewertung letzter Satz in der 10 MA

Beitrag von Bernhard »

Die Fehler im letzten Wort werden nicht mitgezählt, weil man keine Chance mehr auf Sofortkorrektur hat und man evtl. erschrickt wenn das Ende der Abschrift bekannt gegeben wird. Wird ein Fehler gefunden und nicht gezählt, dann zählen die Anschläge nur bis zum Fehler. Dieser Satz ist nötig, da man sonst mit einem kleinen Trick viele Anschläge holen könnteeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.nachtelb.de
Benutzeravatar
engelchen23
motiviert
motiviert
Beiträge: 47
Registriert: 03.12.2008 09:07

Re: Bewertung letzter Satz in der 10 MA

Beitrag von engelchen23 »

Hallo Bernhard

vielen Dank. Das bedeutet, dass nur das lezte Wort, wenn es einen Fehler enthält, nicht als Fehler gewertet wird? Nicht aber der letzte Satz. D. h. wenn im vorletztem Wort ein Fehler ist, wird dieser ganz normal als Fehler gewertet. Ist das richtig so?
S.Gebhardt
motiviert
motiviert
Beiträge: 19
Registriert: 19.03.2012 14:32
Ausbildungsort: unbekannt

Re: Bewertung letzter Satz in der 10 MA

Beitrag von S.Gebhardt »

Hallo engelchen23,

nein nur, beim letzten Wort, weitere Fehler im letzten Satz werden normal gewertet.
Benutzeravatar
Borcas
Moderator
Moderator
Beiträge: 2033
Registriert: 24.05.2004 14:10
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2000
Wohnort: Weidenberg

Re: Bewertung letzter Satz in der 10 MA

Beitrag von Borcas »

Und die Zählung der Anschläge endet übrigens nicht erst beim Fehler, sondern vor dem letzten Wort, wenn dies einen Fehler enthält.

Weil sonst Donaudampfschifffahrtsgesellschafd noch 34 Anschläge geben würde... *grins*
http://www.borcas.de <-- Fachlehrerinfos und mehr
Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 2916
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Re: Bewertung letzter Satz in der 10 MA

Beitrag von Bernhard »

Wenn der Schüler auf der "Kippe" steht mit diesen Anschlägen kann man es meiner Meinung nach aber ruhig zählen, weil er die 34 Anschläge ja schliesslich richtig geschrieben hat.
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.nachtelb.de
Benutzeravatar
engelchen23
motiviert
motiviert
Beiträge: 47
Registriert: 03.12.2008 09:07

Re: Bewertung letzter Satz in der 10 MA

Beitrag von engelchen23 »

Dankeschön für eure tollen Erklärungen.
Marina
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 293
Registriert: 11.08.2006 15:41
Wohnort: Oberpfalz

Re: Bewertung letzter Satz in der 10 MA

Beitrag von Marina »

Die Regelung, mit der Anschlagszählung vor dem letzten Wort (bei Fehlern) aufzuhören, ist mir auch neu. :gruebel: Steht das irgendwo? Im Sinne der Schüler (ich gehe mal davon aus, dass sie beim Korrigieren nicht gleich das ganze Wort weglöschen würden) würde ich das im Zweifelsfall nicht so werten.

Zu den Regelungen bei diversen Wettbewerben: Das kann unterschiedlich sein! Bitte die Wettbewerbsordnungen genau lesen. Beim Bay. Schülerleistungsschreiben heißt es: "Fehler im letzten Wort der Abschrift werden nicht gezählt" (kein Hinweis auf Zählen der Anschläge), beim Bundesjugendschreiben dagegen: "Fehler innerhalb der letzten 10 Anschläge werden nicht berechnet. Die Anschlagszählung endet unmittelbar vor einem solchen Fehler".
Benutzeravatar
Borcas
Moderator
Moderator
Beiträge: 2033
Registriert: 24.05.2004 14:10
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2000
Wohnort: Weidenberg

Re: Bewertung letzter Satz in der 10 MA

Beitrag von Borcas »

Weiß nicht, ob das irgendwo steht. Wir haben das damals in der Ausbildung so gelernt. Und ich weiß, dass in Fachberaterkreisen zumindest in Unterfranken, auch dieser Konsens getroffen wurde.

Ob das ganze eine wirkliche Regelung ist, weiß ich nicht. Da die Bewertungen von Arbeiten aber eh nicht durch das Ministerium geregelt sind, sondern es für all diese Dinge nur Empfehlungen des ISB gibt, ist es unwahrscheinlich, dass wir dazu eine feste Aussage finden.
http://www.borcas.de <-- Fachlehrerinfos und mehr
S.Gebhardt
motiviert
motiviert
Beiträge: 19
Registriert: 19.03.2012 14:32
Ausbildungsort: unbekannt

Re: Bewertung letzter Satz in der 10 MA

Beitrag von S.Gebhardt »

Also wenn wir uns nach dem Arbeitskreis am ISB richten, dann gilt folgende Regel:

"Fehler im letzten Wort werden nicht gewertet. Die Anschläge für das falsch geschriebene letzte Wort werden nicht mitgezählt."

Quelle:
http://www.realschule.bayern.de/nb/it/j ... bs-8_1.pdf

Zugriff:
26.03.2012, 10:05 Uhr

Hier werden vielleicht auch noch weitere Unklarheiten beseitigt.
Marina
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 293
Registriert: 11.08.2006 15:41
Wohnort: Oberpfalz

Re: Bewertung letzter Satz in der 10 MA

Beitrag von Marina »

Danke für den Link, der ist durchaus interessant! Allerdings hab ich mittlerweile in meinen ISB-Orientierungshilfen zum (veralteten) Quali geblättert und gefunden: "Fehler im letzten Wort der Abschrift werden nicht gezählt, die Anschlagszählung endet dann vor dem Fehler."

Wie Borcas richtigerweise anmerkt, gibt es ja eh keine Bestimmung, sondern bestenfalls Empfehlungen. Und in diesem Fall wird es wohl auch nur in ganz, ganz wenige Ausnahmen notenentscheidend sein. Lehrreich finde ich die unterschiedliche Herangehensweise trotzdem :) !
Benutzeravatar
Borcas
Moderator
Moderator
Beiträge: 2033
Registriert: 24.05.2004 14:10
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2000
Wohnort: Weidenberg

Re: Bewertung letzter Satz in der 10 MA

Beitrag von Borcas »

Find' ich jetzt aber echt saugut, dass ihr beide aus ISB-Veröffentlichungen zitiert und zwei unterschiedliche Auslegungen habt! *lach*

Einmal "vor dem Fehler" und einmal "Wort zählt nicht"! Wie cool ist das denn?
http://www.borcas.de <-- Fachlehrerinfos und mehr
S.Gebhardt
motiviert
motiviert
Beiträge: 19
Registriert: 19.03.2012 14:32
Ausbildungsort: unbekannt

Re: Bewertung letzter Satz in der 10 MA

Beitrag von S.Gebhardt »

Das spiegelt doch wieder, dass es vollkommen egal ist und man doch im Interesse des Schülers handeln sollte :ja:
Benutzeravatar
Borcas
Moderator
Moderator
Beiträge: 2033
Registriert: 24.05.2004 14:10
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2000
Wohnort: Weidenberg

Re: Bewertung letzter Satz in der 10 MA

Beitrag von Borcas »

Wie immer: Eigentlich können wir machen was wir wollen! *lach*
http://www.borcas.de <-- Fachlehrerinfos und mehr
Benutzeravatar
FKD
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 285
Registriert: 27.09.2008 16:13
Name: Florian Karl-David
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2001
Wohnort: Pottenstein

Re: Bewertung letzter Satz in der 10 MA

Beitrag von FKD »

Dr. K. hat bei Noten-Streitigkeiten immer nach dem Credo "Die Bewertung liegt im Ermessen des Lehrers" entschieden.

Während der Ausbildung hat mir diese Einstellung gar nicht gefallen :D
Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.
Kurt Tucholsky (1890-1935)

Zurück zu „10-Finger-Tastschreiben“