Holzwerkstücke 8. Klasse?

Unterrichtsmaterial und Fragen die sich nicht in die anderen Bereiche einordnen lassen
Benutzeravatar
Borcas
Moderator
Moderator
Beiträge: 2023
Registriert: 24.05.2004 14:10
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2000
Wohnort: Weidenberg

Holzwerkstücke 8. Klasse?

Beitrag von Borcas »

Heute würde mich mal interessieren, welche unterschiedlichen Werkstücke im Bereich Holz ihr für die 8. Klasse auf Lager habt. Laut Lehrplan müssen in der 8. Jgst. bereits die Holzverbindungen eingeführt werden. Da der neue Lehrplan aber relativ dicht gedrängt ist, kann man sich kaum die Zeit nehmen, ein aufwendiges Werkstück (CD-Ständer, Bücherstütze, Regal, etc.) zu gestalten. Welche Möglichkeiten kennt ihr, die Inhalte mit einem möglichst geringen Zeitaufwand umzusetzen? Möchte nämlich nicht so anfangen, wie einige andere Kollegen, welche die Lehrplaninhalte dann einfach außen vor lassen...

falls euch interessiert, was ich normalerweise in GtB 8 gebaut habe:
http://www.borcas.de
Benutzeravatar
Jossi
engagiert
engagiert
Beiträge: 59
Registriert: 26.05.2004 09:56
Ausbildungsort: unbekannt
Wohnort: Ingolstadt

Beitrag von Jossi »

Jop, das isn echtes Problem in der 8. Klasse.

An meiner neuen Schule sind mehrere Fachlehrer und ich habe mich jetzt erst mal an diesen Orientiert, wie denn die Inhalte in TZ an der Schule gewählt werden. Danach habe ich mir die Werkstücke überlegt. Irgendwie machen wir hier verdammt viele Inhalte in TZ - z. T. schon 9. Kl.-Stoff, so dass meine Werkstücke sehr klein ausgefallen sind. (Buchstütze aus Holz mit Fingerzinkung und Gehrung, Schlüsselanhänger aus Metall und Elektromagnet, den ich jetzt am Ende des Jahres leider nicht mehr in meine geplante Klingel einbauen kann, da ich noch mit CAD angefangen hab.)

Da werd ich wohl nächstes Jahr die Inhalte in TZ schon etwas abspecken, weil ich mir auch etwas mehr bei der Werkarbeit vorstelle.
Alfons F.
Gast

Re: Holzwerkstücke 8. Klasse?

Beitrag von Alfons F. »

Werkstücke in der 8. Klasse?

1 x E-Motor, vom Eschke der funktionierte bisher immer am Netzgerät.

1 x Kapselheber mit einem 6-mm-Flachstahl von 50 mm Breite mit Griffschalen aus Kunststoff und Holz auf der anderen Seite mit 2 Schrauben M 6, eingesenkt. Das Ganze fein lackiert...

1 x Bildhalter mit Biegen

1 x Kiste, Schachtel o. ä. für Werkzeug, Speziflaschen, ...

Proben:
1 x Nussknacker: 1 Brettchen, 1 Dübel, 2 Schrauben oder die Version ausm Katalog geht auch...
1 x Schlüsselanhänger: Metall, nach Vorratskammer, sägen, bohren, senken, feilen, feilen, schleifen, schleifen, schleifen, polieren
1 x Bildhalter-Anhänger: Kunststoffplatte ca. 30 x 100 x 2 mm, abschrägen, bohren, abziehen, senken, polieren, biegen
Benutzeravatar
Borcas
Moderator
Moderator
Beiträge: 2023
Registriert: 24.05.2004 14:10
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2000
Wohnort: Weidenberg

Re: Holzwerkstücke 8. Klasse?

Beitrag von Borcas »

Ok...

Der Beitrag ist ja jetzt doch schon 8 Jahre alt.

Und es stellt sich mir die Frage: Wo in den aufgezählten Werkstücken Alfons bist du jetzt auf die Thematik, um die es ging, eingegangen? In welchem deiner Werkstücke stecken die angesprochenen klassischen Holzverbindungen, die laut Lehrplan eingeführt sein sollten?

Mit Einführung des 4-stündigen Technikunterrichts in Klasse 8 hat sich (im Moment) der Zeitrahmen eh sehr entspannt. Ob das mit der Neufassung des Lehrplans so bleiben wird, ist allerdings fraglich. Da werden sicherlich wieder viele, viele neue Inhalte dazukommen.
http://www.borcas.de <-- Fachlehrerinfos und mehr

Zurück zu „Werkaufgaben für Technik“