Hochauflösende Fotos von Werkzeugen zur freien Verwendung

Benutzeravatar
akami
neugierig
neugierig
Beiträge: 3
Registriert: 18.09.2018 09:24
Name: Andreas Mitterhofer
Ausbildungsort: PFS Kirchheim
Ausbildungsjahr: 2008
Wohnort: München

Hochauflösende Fotos von Werkzeugen zur freien Verwendung

Beitrag von akami »

Liebe Kolleg*innen,
nachdem ich ewig auf der Suche nach gutem Bildmaterial für den Unterricht war, hab ich das einfach selber erstellt. Falls Ihr also hochauflösende Fotos braucht, findet Ihr sie hier:
http://andreasmitterhofer.de/2020/04/27/holzwerkzeuge/
Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 2919
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Re: Hochauflösende Fotos von Werkzeugen zur freien Verwendung

Beitrag von Bernhard »

Hallo Andreas, herzlich Willkommen auf der Seite. Toller Einstieg, die Fotos sind wirklich Klasse.

Irgendwie wäre da eine Seite cool, die sich erweitern lässt und auf der alle relevanten Werkzeuge enthalten sind. Eigentlich gleich ein DAZ-Portal für Technik, auf das man seine Schüler schickt. :D

Beim Akkuschrauber würde ich persönlich nicht extra darauf hinweisen, dass er nicht zum Bohren ist. Schließlich brauche ich ihn immer dann zum Bohren wenn das Werkstück nicht unter die Ständerbohrmaschine passt und auf Montage.
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite für Schüler: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.nachtelb.de
Mein Youtube-Kanal: herrseibert auf youtube
Benutzeravatar
akami
neugierig
neugierig
Beiträge: 3
Registriert: 18.09.2018 09:24
Name: Andreas Mitterhofer
Ausbildungsort: PFS Kirchheim
Ausbildungsjahr: 2008
Wohnort: München

Re: Hochauflösende Fotos von Werkzeugen zur freien Verwendung

Beitrag von akami »

Hallo Bernhard,
danke für Deine Antwort. Ich unterrichte an einer Förderschule, da brauche ich den Hinweis beim Akkuschrauber, weil meine Schüler*innen sonst ALLES mit dem Akkuschrauber machen ;) .

Ich werd aber noch eine Kommentar-Funktion einfügen, dann kann man Vorschläge machen, was noch fehlt!
Gruß Andreas

Zurück zu „Technische Bildung“