Einsatz der Fachpraxislehrer

Information, Theorie, Medienkompetenz, komplexe Aufgaben und Leittexte,
Benutzeravatar
emann
neugierig
neugierig
Beiträge: 7
Registriert: 07.04.2011 00:03

Einsatz der Fachpraxislehrer

Beitrag von emann » 07.06.2011 13:04

Liebe Kollegen!

Es würde mich sehr interessieren, wie viele Fachpraxis-Kollegen im Bereich EDV, ECDL bzw. Xpert eingesetzt sind? Ist Office 2010 vorhanden? Oder ist Unterricht à la "10-Finger-Tastschreiben" angesagt?

LG
Zuletzt geändert von emann am 28.08.2011 14:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Borcas
Moderator
Moderator
Beiträge: 2263
Registriert: 24.05.2004 14:10
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2000
Wohnort: Weidenberg

Re: Einsatz der Fachpraxislehrer

Beitrag von Borcas » 07.06.2011 15:26

Was verstehst du denn unter Fachpraxis-Kollegen? Und warum sollte kein 10-Finger-Schreiben angesagt sein, ist doch Grundlagenschaffung. Erklär doch mal bitte genauer, auf was du hinaus willst.

Danke :)
http://www.borcas.de <-- Fachlehrerinfos und mehr

Benutzeravatar
emann
neugierig
neugierig
Beiträge: 7
Registriert: 07.04.2011 00:03

Re: Einsatz der Fachpraxislehrer

Beitrag von emann » 12.06.2011 15:16

ich meine die Kollegen, die im Bereich Wirtschaft Fachpraxis unterrichten. Geben die an ihrer Schule nur Unterricht á la 10-Finger-Schreiben oder sind sie auch im Bereich EDV mit den gängigen Programmen von Office 2010 eingesetzt? Unterrichten sie auch beispielsweise Excel bzw. Access 2010?
Da würde mich halt interessieren, ob wir in CLP die Ausnahme oder doch eher die Regel sind was unseren Einsatz betrifft.
LG
Zuletzt geändert von emann am 28.08.2011 14:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Borcas
Moderator
Moderator
Beiträge: 2263
Registriert: 24.05.2004 14:10
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2000
Wohnort: Weidenberg

Re: Einsatz der Fachpraxislehrer

Beitrag von Borcas » 13.06.2011 09:23

Also wenn du vom berufsorientierenden Zweig Wirtschaft an Hauptschulen sprichst, dann sollte sich die Frage doch allein anhand des (nach wie vor gültigen) Lehrplans für die Hauptschulen beantworten lassen. In der 7. Klasse sollte da (wenn es noch keine Tastschreibgruppen in 5/6 gibt) wohl sicherlich das Hauptaugenmerk auf der Erlernung des Tastschreibens liegen, natürlich mit zusätzlichen Inhalten zur Computertechnik (EVA, Arbeit mit Dateien, Kennenlernen erster Programme wie Textverarbeitungs und evtl. Präsentationsprogramme).

8. Klasse usw...

Eine Nutzung von Office 2010 ist sicherlich noch an den wenigsten bayerischen Schulen Standard. Selbst Office 2007 halte ich für eher unwahrscheinlich. Die Schulen, die ich in letzter Zeit gesehen habe, arbeiten meist noch mit dem "alten" Office 2003.

Einsatz der Fachlehrer m/t ist nach meiner Erfahrung in meinem Schulamtsbezirk von der 7. bis zur 10. Klasse. Das heißt ein reiner Einsatz der Fachkräfte in 5/6 zur reinen Schulung des Tastschreibens ist mir bisher nicht untergekommen. Wäre aber auch erstaunlich, denn wer sollte denn dann die wirklich fachspezifischen Themen in den höheren Jahrgangsstufen unterrichten.

Vielleicht hat mein Beitrag dir jetzt weitergeholfen. Vielleicht aber reden wir jetzt auch vollkommen aneinander vorbei, denn ich weiß nach wie vor nicht ganz genau, welcher Hintergrund deiner Frage zugrunde liegt.

Grüßle

Carsten
http://www.borcas.de <-- Fachlehrerinfos und mehr

Benutzeravatar
emann
neugierig
neugierig
Beiträge: 7
Registriert: 07.04.2011 00:03

Re: Einsatz der Fachpraxislehrer

Beitrag von emann » 16.06.2011 18:45

naja, ich bin ja noch recht neu hier und dachte dass dies eine Fachlehrerseite für Fachlehrer an den Berufsbildenden Schulen ist...??? Sind denn Fachlehrer auch an den Hauptschulen eingesetzt? Ich dachte, da gibt es nur Theorielehrer? Oder ist das in Bayern anders?

"Fachpraxislehrer" ist man in Niedersachsen, wenn man z. B. an einer kaufmännischen Berufsbildenden Schule Büroorganisation und Bürokommunikation unterrichtet, bzw. wie wir an unserer Schule auch in EDV eingesetzt ist. Und da würde mich halt interessieren, ob andere Kollegen dort auch EDV (= Excel 2010, Powerpoint 2010 oder Access 2010) unterrichten? Das machen doch von früher her eigentlich die Theoriekollegen.

LG
Zuletzt geändert von emann am 28.08.2011 14:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Borcas
Moderator
Moderator
Beiträge: 2263
Registriert: 24.05.2004 14:10
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2000
Wohnort: Weidenberg

Re: Einsatz der Fachpraxislehrer

Beitrag von Borcas » 16.06.2011 22:12

Danke sehr für die Erläuterung. Jetzt denke ich, ist das für einige hier klarer.

Und für dich als Erklärung:
Nein, dies ist keine reine Seite für Fachlehrer an berufsbildenden Schulen. Die Seite ist für Fachlehrer aller Schularten in allen Bundesländern.

Gegründet wurde die Seite von Bernhard Seibert, einem Fachlehrer musisch/technisch an allgemeinbildenden Schulen in Bayern mit Hilfe einiger anderer Fachlehrer, die zumeist ebenfalls aus diesem Bereich stammen (mich eingeschlossen). Wir unterrichten in den meisten Fällen an Haupt- (in Bayern jetzt Mittel-), Real- oder Berufsschulen, manchmal auch an Förderschulen, etc.

Mittlerweile tummeln sich hier Fachlehrer aus so ziemlich allen Bereichen, die an den unterschiedlichsten Schularten in den verschiedensten Bundesländern unterrichten. Deshalb ist es ganz allgemein immer ganz hilfreich (auch mal für alle anderen, die hier noch nicht so lange unterwegs sind), wenn man hier eine so spezielle Frage einstellt, einen kurzen Abriss über die eigene Schulart und Fächerkombi einzustellen, die eine Beantwortung der Frage für andere Leser vereinfacht.

LG
http://www.borcas.de <-- Fachlehrerinfos und mehr

moni.ka
Gast

Re: Einsatz der Fachpraxislehrer

Beitrag von moni.ka » 08.08.2011 12:26

Hallo Annette,

ich bin als "letzte" Fachpraxislehrerin in Wolfenbüttel an der BBS eingesetzt. Wir arbeiten zzt. noch mit 2003/2007. 2010 soll aber bei Neuausstattung der PC-Räume kommen.

Ich unterrichte Tastschreiben und WORD. Excel nur am Rande, z. B. beim Serienbrief oder ganz einfache Tabellen für die Diagrammgestaltung oder um die Verknüpfung mit WORD zu zeigen. Den Rest machen die "Theoriekollegen".

Allerdings werden in Niedersachsen LFP ja seit Jahren nicht mehr ausgebildet, sodass dieser Unterricht bald nur noch von Theorielehrern abgedeckt werden muss/wird.

LG
Monika

Benutzeravatar
Conny
motiviert
motiviert
Beiträge: 10
Registriert: 23.08.2008 12:01

Re: Einsatz der Fachpraxislehrer

Beitrag von Conny » 25.08.2011 17:22

Hallo,

ich bin Fachlehrerin an einer Beruflichen Schule in Hessen. Bei uns ist es vollkommen normal, dass wir Fachlehrer neben Textverarbeitung/Tastschreiben auch Excel und PowerPoint unterrichten. Ebenso kann auch Access oder HTML dazukommen, wenn Bedarf besteht. Ich führe obendrein auch Bewerbungstraining durch und unterrichte auch Methodenkompetenz. Bei uns wird in den praktischen Bereichen kein Unterschied zwischen Fachlehrern und studierten Lehrern gemacht.

Gruß
Conny

Benutzeravatar
Lenz
Anforderungsübertreffer
Anforderungsübertreffer
Beiträge: 177
Registriert: 29.12.2009 01:06
Ausbildungsort: NRW
Ausbildungsjahr: 2003
Wohnort: NRW

Re: Einsatz der Fachpraxislehrer

Beitrag von Lenz » 31.08.2011 17:23

Hallo Conny,

die Fachlehrer in Hessen werden regelrecht ausgenutzt. Es ist ein Unding, dass die hessischen Kollegen noch keine Gehaltsaufbesserung bekommen haben, wenn man mal bedenkt, welch großes Spektrum sie inzwischen abdecken müssen. Mit den Aufgaben der früheren Maschinenschreiblehrer ist das doch gar nicht mehr vergleichbar.

Benutzeravatar
Conny
motiviert
motiviert
Beiträge: 10
Registriert: 23.08.2008 12:01

Re: Einsatz der Fachpraxislehrer

Beitrag von Conny » 07.09.2011 16:28

Hi Lenz,

Du hast recht - zumindest kann ich das für den Einsatz an meiner Schule so bestätigen. Wir werden da ganz schön ausgenutzt, weil wir viele EDV-Themen abdecken, die eigentlich von den studierten Kollegen übernommen werden müssten. Die ziehen sich da aber raus, damit sie immer bei ihrem "altbewährtem Programm" bleiben können. Ich sollte sogar mal Mathematik unterrichten, wogegen ich mich aber massiv gewehrt habe. WL musste ich schon unterrichten - ich war da damals noch im Referendariat!

Ich unterrichte gerne EDV mit TXTV/Excel/PowerPoint und HTML-Programmierung - würde ich das nicht tun, dann gäbe es schon Probleme mit der Verteilung meiner Stunden. Wir haben nämlich Theoretiker, die unbedingt auch Bürowirtschaft unterrichten wollen und das Themengebiet nicht an uns eigentlich dafür zuständige Fachlehrer abgeben wollen. Es besteht so gut wie keine Chance diese Stunden zu bekommen.

Dass unsereins keine Chance auf mehr als A12 hat, mehr Unterricht als ein Theoretiker halten muss, ist wirklich mehr als eine Schande. Eine Änderung wird es aber wohl nicht so schnell oder niemals geben.

Im nächsten Leben werde ich auch lieber studieren und nicht erst einige Jahre arbeiten gehen!

Gruß
Conny

Benutzeravatar
emann
neugierig
neugierig
Beiträge: 7
Registriert: 07.04.2011 00:03

Re: Einsatz der Fachpraxislehrer

Beitrag von emann » 24.11.2011 22:51

hallo Conny,

da habt ihr es ja noch gut mit A11, bei uns ist momentan keinerlei Aussicht auf eine A10-Stelle, es bleibt wohl bei A9 mit 27,5 Wochenstunden, wobei ich zurzeit 30 unterrichte, weil unsere Berufsfachschüler ein 4-wöchiges Praktikum absolvieren und unsere Stunden mit 0,9 gerechnet werden.

Außerdem nehmen wir ECDL- und Xpert-Scheine ab, d. h. wir sind in 7 Modulen fit. Wer hätte das in den Anfangszeiten als Schreibmaschinen-Lehrer jemals gedacht?

Aber wir sagen uns auch, dass wir als Fachlehrer zumindest das Know-How haben sollten, um Bürokaufleute anständig zu unterrichten...

Gruß, Annette

Benutzeravatar
Lenz
Anforderungsübertreffer
Anforderungsübertreffer
Beiträge: 177
Registriert: 29.12.2009 01:06
Ausbildungsort: NRW
Ausbildungsjahr: 2003
Wohnort: NRW

Re: Einsatz der Fachpraxislehrer

Beitrag von Lenz » 28.11.2011 09:18

Hallo Emann,

aus welchem Bundesland kommst du denn?

Benutzeravatar
emann
neugierig
neugierig
Beiträge: 7
Registriert: 07.04.2011 00:03

Re: Einsatz der Fachpraxislehrer

Beitrag von emann » 15.12.2011 00:01

hallo Lenz,

ich unterrichte in Niedersachsen.

Wir haben im letzten Jahr nach langen Jahren Pause wieder eine Fachlehrer-Tagung gehabt und uns alle mal ausgetauscht. Das wurde höchste Zeit!

Wir wurden außerdem über Altersteilzeit informiert und ich habe eine Schulung in Office 2010 angeboten.

Wir wollen uns weiterhin treffen. Themen sind dann immer vorrangig Schulungen in Office 2010, damit das Kind einen Namen hat ;)

Wir versuchen an unserer Schule die Klassenteilung durchzusetzen, wenn wir schon nicht höher bezahlt werden, wollen wir wenigstens wie echte Fachlehrer halbe Klassen unterrichten.

Lieben Gruß von Annette

Zurück zu „Kommunikations- und Informationstechnologie“