Hauptmedium Tafel

Information, Theorie, Medienkompetenz, komplexe Aufgaben und Leittexte,
Benutzeravatar
engelchen23
Anforderungsübertreffer
Anforderungsübertreffer
Beiträge: 129
Registriert: 03.12.2008 09:07

Hauptmedium Tafel

Beitrag von engelchen23 » 06.02.2011 15:54

Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich bin erst seit 3 Wochen für den TV-Unterricht an einer Berufs- und Wirtschaftsschule eingesetzt. Also blutiger Anfänger. :-)

Meine Ausbildung mache ich derzeit in Bayreuth, bin also noch nicht ganz fertig mit meiner Ausbildung.

In meinen "Lern-Unterlagen" steht des öfteren: "Überwiegend Einsatz von Tafel".

Meine Frage: Wie unterrichtet Ihr im Fach Textverarbeitung bzw. Informationsverarbeitung?

Wirklich überwiegend mit Tafel? In der Berufsschule ist es so, das meine Kollegen fast ausschließlich nur noch mit Beamer unterrichten und die Tafel gar nicht mehr verwendet wird.

In der Wirtschaftsschule wird bei den kleineren Klassen z. B. bei der Erarbeitung von Ziffern und Zeichen viel diktiert, bei Briefen selbstständig gearbeitet und mit Beamer besprochen.

Könnt Ihr mir sagen, zu welchen Themen noch mit Tafel, Wortkarten oder Folie unterrichtet wird? Entschuldigung für meine blöde Fragerei.... :D aber bisher habe ich nur das Unterrichten mit Beamer gelernt. :ja:

Benutzeravatar
FKD
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 325
Registriert: 27.09.2008 16:13
Name: Florian Karl-David
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2001
Wohnort: Pottenstein

Re: Hauptmedium Tafel

Beitrag von FKD » 06.02.2011 16:08

Der Beamer ist ein sehr flüchtiges Medium. Wenn ich Informationen länger zeigen möchte, dann nutze ich dazu die Tafel.

Beispiel Einführung Privatbrief:
Am Beamer zeige ich den Schülern wie sie den Rand und die Tabulatoren richtig einstellen und an der Tafel fixiere ich dann die Werte.
Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.
Kurt Tucholsky (1890-1935)

Marina
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 271
Registriert: 11.08.2006 15:41
Wohnort: Oberpfalz

Re: Hauptmedium Tafel

Beitrag von Marina » 07.02.2011 10:10

Tafel ist nach wie vor ein wichtiges Medium im TV-Unterricht. Wenn auch nicht "überwiegend". Das meiste läuft bei mir dann doch über den Beamer. Die Tafel nutze ich auch hauptsächlich, um Gelerntes zu sichern. Das geht eigentlich bei fast jedem Thema, sei es, dass die Griffwege an der Tafel hängen, ein Beispielbriefschluss mit den jeweiligen Fachbegriffen an der Tafel steht oder Word-Symbole erklärt werden. Der große Vorteil ist (wie Strassenflok auch schon angemerkt), dass die Infos länger stehenbleiben.

Übrigends wurde bei uns in der 2. Lehramtsprüfung öfter moniert, dass die Handschrift zu kurz kommt. Wir haben natürlich lauter Wortkarten ... vorbereitet, die Prüfer wollten aber gerne handschriftliches sehen. Bei einer Prüfung oder Lehrproben solltest du dich da auch etwas den Wünschen der Prüfer beugen.

Folien nutze ich hauptsächlich für Arbeitsaufträge oder die Verbesserung von Arbeitsblättern. Könnte man natürlich auch mit Beamer machen. Aber ein bißchen Medienwechsel schadet nicht, sonst wirds m. M. nach zu eintönig.

Benutzeravatar
Finchen87
motiviert
motiviert
Beiträge: 11
Registriert: 17.02.2010 14:11

Re: Hauptmedium Tafel

Beitrag von Finchen87 » 11.02.2011 12:02

Ich habe aus Platzmangel keinen OHP und mein White-Board ist sehr klein. Daher nutze ich sehr viel den Beamer (außerdem ist die Leinwand für den Beamer vor der Tafel heruntergezogen). Aber die Tafel nutze ich schon, um Besprochenes zu festigen, für ein Mind-Map, theoretische Inhalte.
Mit dem Beamer zeige ich Vorgänge (wo etwas zu klicken ist) oder schreibe auch mal eine Übung damit.

Leider muss ich, weil das Board so klein ist, oft wischen.
Zur Zeit ist mein Beamer kaputt, da bin ich schon ständig am schreiben und wischen.

Zurück zu „Kommunikations- und Informationstechnologie“