Welche Programme unterrichtet ihr in TV? (betrifft Bayern)

Information, Theorie, Medienkompetenz, komplexe Aufgaben und Leittexte,
Benutzeravatar
Lenz
Anforderungsübertreffer
Anforderungsübertreffer
Beiträge: 177
Registriert: 29.12.2009 01:06
Ausbildungsort: NRW
Ausbildungsjahr: 2003
Wohnort: NRW

Welche Programme unterrichtet ihr in TV? (betrifft Bayern)

Beitrag von Lenz » 21.12.2010 22:18

Heute habe ich mal eine Frage an meine bayerischen Kolleginnen und Kollegen. Ich möchte gerne von euch wissen, welche Office-Anwendungen bei euch im Textverarbeitungsunterricht geschult werden. Wofür steht denn diese Abkürzung KtB? Ich höre hier immer wieder, dass das Fachgebiet an bayerischen Hauptschulen im Fach Wirtschaft unterrichtet wird. Wie passt das thematisch zusammen?

Mit neugierigen Grüßen

Benutzeravatar
FKD
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 325
Registriert: 27.09.2008 16:13
Name: Florian Karl-David
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2001
Wohnort: Pottenstein

Re: Welche Programme unterrichtet ihr in TV? (betrifft Bayer

Beitrag von FKD » 21.12.2010 23:23

Das Fach Wirtschaft an der Hauptschule entspricht einem Mix der Wirtschaftsschulfächer Textverarbeitung, EDV, Rechnungswesen, Bürokommunikation und Übungsfirma. Den Schwerpunkt bildet Textverarbeitung. (Ich hab mal die Wirtschaftsschule als Vergleich hergenommen, weil ich momentan an beiden Schularten unterrichte und die Wirtschaftsschule die Fächer noch verständlicher benennt)

Das Fach "Wirtschaft" hieß im letzten Jahr noch "Kommunikationstechnischer Bereich" und davor "Kaufmännisch-bürotechnischer Bereich". Wetten wann der Name das nächste mal geändert wird, werden noch angenommen.
Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.
Kurt Tucholsky (1890-1935)

Benutzeravatar
Lenz
Anforderungsübertreffer
Anforderungsübertreffer
Beiträge: 177
Registriert: 29.12.2009 01:06
Ausbildungsort: NRW
Ausbildungsjahr: 2003
Wohnort: NRW

Re: Welche Programme unterrichtet ihr in TV? (betrifft Bayer

Beitrag von Lenz » 21.12.2010 23:43

Ja, die Wirtschaftsschulen scheinen die Fächer wirklich verständlicher zu benennen. Unter Begriffen wie Textverarbeitung, Rechnungswesen etc. kann sich jeder etwas vorstellen.

Die Fachbezeichnung "Wirtschaft" finde ich äußerst unpassend. Wer würde vermuten, dass hier die Textverarbeitung einfließt, geschweige denn einen Schwerpunkt bildet?!

Aber zu um nochmals auf meine Eingangsfrage zu kommen: Welche Anwenderprogramme werden hier geschult?

HEDABT
engagiert
engagiert
Beiträge: 85
Registriert: 25.07.2008 08:24
Wohnort: Bayreuth

Re: Welche Programme unterrichtet ihr in TV? (betrifft Bayer

Beitrag von HEDABT » 22.12.2010 08:45

In Textverarbeitung (Wirtschaftsschule) arbeiten wir im Schwerpunkt mit Word. In einzelnen Teilbereichen z. B. Serienbrief finden auch Excel und Access ihre Anwendung. Für SEGEL bietet es sich aber auch an mit Power Point zu arbeiten. Hier denke ich vor allem an den DIN-Bereich zur Selbsterarbeitung von Regeln und anschließender Präsentation.

Einige Schulen arbeiten aber auch mit Open Office. Über die Vor- und Nachteile gibt es bestimmt unzählige Diskussionen.

Sabine
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 317
Registriert: 15.06.2005 15:05
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 1995
Wohnort: Moosinning

Re: Welche Programme unterrichtet ihr in TV? (betrifft Bayer

Beitrag von Sabine » 22.12.2010 09:17

Hallo Lenz,

in der 7ten ist der Schwerpunkt in Word (Tastschreiben + Tabellen + Dokumentgestaltung). Ganz wenig PowerPoint kommt noch dazu. In der 8ten, 9ten hällt sich Word und Excel fast die Waage (Word überwiegt etwas). Liegt daran, dass ich die ganze Buchführung mit Excel mache. PowerPoint kommt in der 8ten auch dazu. Brauchen sie eh fürs Projekt. Wenn in der 8ten Zeit bleibt (neben all den Aktionen, 10 Wochen AIS, Praktikum, Projekt ...) mach ich auch noch den Publisher. Ansonsten kommt der Publisher in der 9ten. Access mach ich gar nicht.

In der 10ten kommen dann verstärkt die komplexen Aufgaben (eingeführt in der 9ten). Da brauchen sie dann alle gelernten Programme und müssen sie eigenständig sinnvoll einsetzen.

Liebe Grüße, Sabine

Benutzeravatar
Lenz
Anforderungsübertreffer
Anforderungsübertreffer
Beiträge: 177
Registriert: 29.12.2009 01:06
Ausbildungsort: NRW
Ausbildungsjahr: 2003
Wohnort: NRW

Re: Welche Programme unterrichtet ihr in TV? (betrifft Bayer

Beitrag von Lenz » 22.12.2010 10:35

@Sabine: Unterrichtest du an einer Realschule? Beziehst du den Publisher freiwillig mit ein oder ist das in den Lehrplänen schon verbindlich vorgeschrieben? Wie weit gehst du thematisch in Excel?

Sabine
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 317
Registriert: 15.06.2005 15:05
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 1995
Wohnort: Moosinning

Re: Welche Programme unterrichtet ihr in TV? (betrifft Bayer

Beitrag von Sabine » 22.12.2010 11:15

Grüß dich,

unterrichte an einer Hauptschule. Im Lehrplan steht grob formuliert "Ergebnisse präsentieren, Flyer erstellen". In Excel mache ich bis zur Wenn-Funktion (+ Zählenwenn, Summewenn). Verweise mache ich nicht mehr.

Sabine

Benutzeravatar
Lenz
Anforderungsübertreffer
Anforderungsübertreffer
Beiträge: 177
Registriert: 29.12.2009 01:06
Ausbildungsort: NRW
Ausbildungsjahr: 2003
Wohnort: NRW

Re: Welche Programme unterrichtet ihr in TV? (betrifft Bayer

Beitrag von Lenz » 22.12.2010 11:53

Eine Einführung ins DTP finde ich sehr sinnvoll. Sag mal, grundsätzlich lassen dir die Lehrpläne doch recht viel Spielraum. Aber das ist sicher nicht schlecht, zumal man sich dann besser individuell auf die Klassen einstimmen kann.

Sabine
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 317
Registriert: 15.06.2005 15:05
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 1995
Wohnort: Moosinning

Re: Welche Programme unterrichtet ihr in TV? (betrifft Bayer

Beitrag von Sabine » 22.12.2010 12:24

Stimmt, die Lehrpläne werden immer schwammiger. Inhalte werden zwar nicht weniger, aber gerade in der 7ten und 8ten kann man sich Freiheiten nehmen.

(Dumme Frage: DTP?)

Benutzeravatar
Lenz
Anforderungsübertreffer
Anforderungsübertreffer
Beiträge: 177
Registriert: 29.12.2009 01:06
Ausbildungsort: NRW
Ausbildungsjahr: 2003
Wohnort: NRW

Re: Welche Programme unterrichtet ihr in TV? (betrifft Bayer

Beitrag von Lenz » 22.12.2010 13:09

DTP = Desktop-Publishing ;)

Marina
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 271
Registriert: 11.08.2006 15:41
Wohnort: Oberpfalz

Re: Welche Programme unterrichtet ihr in TV? (betrifft Bayer

Beitrag von Marina » 10.01.2011 08:17

Um das Ganze noch zu komplizieren: Buchführung kann gemacht werden, muss aber nicht. Bei uns an der Schule ist Buchführung ein eigenständiges Wahlfach und wird somit nicht in Wirtschaft integriert.

Das der Name "Wirtschaft" irreführend ist, habe ich ja schon an anderer Stelle geschrieben. Ansonsten kann ich mich nur anschließen, dass der Schwerpunkt im Programm Word liegt, dazu Excel, etwas PowerPoint (Grundlagen können sie da eh sehr schnell) und evtl. einen kleinen Einblick in den Publisher. Publisher ist nicht vorgeschrieben (wie schon angemerkt, lassen die Lehrpläne hier viel Spielraum), aber gerade bei Weihnachtskarten erstellen o. ä. mal eine nette Abwechslung. Access wird an der Hauptschule in diesem Fach nicht gelehrt, allerdings kommt noch Outlook mit dazu (E-Mail, einfache Terminverwaltung, Adressbuch anlegen ...).

Sabine geht in Excel sehr weit, für den Regelbereich wären nicht einmal Funktionen vorgesehen (hab ich trotzdem gemacht, weil ich diese für das Verständnis von Excel wichtig finde). Da ich, wie oben schon erwähnt, auch keine Buchführung mache, ist mein Excel-Anteil entsprechend geringer. Welche Funktionen behandelt werden ist ebenfalls nicht vorgeschrieben, ich gehe immer bis zur Wenn-Funktion.

Benutzeravatar
Finchen87
motiviert
motiviert
Beiträge: 11
Registriert: 17.02.2010 14:11

Re: Welche Programme unterrichtet ihr in TV? (betrifft Bayer

Beitrag von Finchen87 » 11.02.2011 12:16

Publisher mache ich auch, aber eher als Spielerei um z. B. Weihnachtskarten zu gestalten. Da die meisten Schüler den Publisher sowieso nicht zu Hause haben, ist das auch nicht besonders sinnvoll.

Falls aber jemand eine AG Schülerfirma hat, der kann damit super Flyer gestalten. Oder eine Schülerzeitung.

Zurück zu „Kommunikations- und Informationstechnologie“