Richtlinien für Werkraumgrößen

Anja V L
engagiert
engagiert
Beiträge: 60
Registriert: 08.04.2007 17:07

Richtlinien für Werkraumgrößen

Beitrag von Anja V L » 09.03.2018 23:34

Hallo zusammen,

eventuell wir unsere Schule komplett neu gebaut. Für erste Berechnungen benötigt meine Chefin Angaben bezüglich der benötigten Quadratmeter und Räume. Hat jemand von euch hierzu zufällig etwas?

Bisher sind 85 m2 und ein Lagerraum mit 30 m2 angedacht. Wobei es keinen extra Maschinenraum geben soll. Aber ich benötige ja schon alleine für die Formatkreissäge einige m2.

Die Abstände die in der RISU und vom DUVB genannt werden kenn ich, aber wenn es noch weitere Ausführungen gibt, würde ich mich freuen.

Marina
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 270
Registriert: 11.08.2006 15:41
Wohnort: Oberpfalz

Re: Richtlinien für Werkraumgrößen

Beitrag von Marina » 10.03.2018 18:06

Zu den Raumgrößen kann ich dir leider nicht weiterhelfen, ich würde mal bei der GUV nachfragen.

Allerdings gebe ich zum fehlenden Maschinenraum bedenken, dass ein Schüler keinen Raum mit Maschinen betreten darf. Wird ein Raum also als Lager- und Maschinenraum genutzt, musst du als Lehrer ständig die Werkstücke hin- und herschleppen, da die Schüler dort nicht reindürfen! Ein Maschinenraum wäre für mich also schon ein "Muss".

Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 3127
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Re: Richtlinien für Werkraumgrößen

Beitrag von Bernhard » 11.03.2018 21:16

Hallo Anja, neben deinen schon genannten beiden Quellen gilt zuerst natürlich noch die Schulbauverordnung:
http://www.gesetze-bayern.de/Content/Do ... BauV-ANL_2
Die macht keine Angaben zu den Quadratmetern. Allerdings muss ein "einwandfreier Schulbetrieb gewährleistet" sein.

Am sinnvollsten wird es sein, du machst einen Einrichtungsplan mit dem du im Detail erklären kannst, warum dir der Platz nicht reicht? Pauschalisieren ist schwierig, weil es ja darauf ankommt wieviele Klassen/Fachgruppen dort unterrichtet werden usw.

Mich macht das jetzt neugierig, ich habe keine Ahnung wieviel Grundfläche meine Räume haben. Wenn ich dran denke, dann messe ich morgen mal nach.

EDIT:
Mein aktueller Werkraum hat 67,3 m² und ist etwas knapp.
Mein zweiter Werkraum ist deutlich zu klein und hat 54,6 m².
Mein Maschinenraum ist etwas knapp und hat 22,3 m².
Mein Lager ist genau richtig und hat 26 m².
Meine Nebenräume haben zusammen also 48,3 m².

Die von staatlicher Seite mitbetreute Seite www.sichere-schule.de ist auch eine gute Quelle.
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite für Schüler: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.nachtelb.de

Anja V L
engagiert
engagiert
Beiträge: 60
Registriert: 08.04.2007 17:07

Re: Richtlinien für Werkraumgrößen

Beitrag von Anja V L » 16.03.2018 16:45

Vielen Dank für eure Antworten!

Die Methode mit der Berechnung des benötigten Platzbedarfes anhand der Einrichtung werde ich nun wohl auch machen.
Ich habe nun auch einen Absatz gefunden, indem notiert ist, dass eine Kreissäge 15 m2 braucht und jede weitere Maschine 5 m2, somit benötige ich allein dafür 30 m2 und dann habe ich noch keinen Lagerraum. Ich hoffe die Begründungen ermöglichen dann auch den eventuellen Bau in der Größe.

Zurück zu „Sicherheit im Werkraum“