Pädagogische Netzwerke - Umfrage

Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 3149
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

ITalc - Freeware zur Fernsteuerung und Überwachung

Beitrag von Bernhard » 11.07.2012 11:19

http://italc.sourceforge.net/
http://de.wikipedia.org/wiki/ITALC

Wir bekamen diese Woche einen neuen Computerraum und ich habe am Mittwoch ganz kurzfristig dieses Tool ausgegraben und bin bisher begeistert.

EDIT: Beiträge zu Italc gefunden und angehängt. :) Danke Dieter!

rauhalahti
Support SolidEdge
Support SolidEdge
Beiträge: 481
Registriert: 29.08.2006 20:33

Re: ITalc - Freeware zur Fernsteuerung und Überwachung

Beitrag von rauhalahti » 12.07.2012 23:43

Läuft seit mehreren Jahren bei uns. Wurde hier auch schon besprochen, da ging es um pädagogische Oberflächen.

Vg Dieter

Benutzeravatar
Allgäuer
neugierig
neugierig
Beiträge: 7
Registriert: 26.02.2013 21:39

Re: Pädagogische Netzwerke - Umfrage

Beitrag von Allgäuer » 25.03.2013 20:28

Schon seltsam, dass hier erst einmal die PaedML-Linuxmusterlösung genannt - und als Werbung abgetan wurde. Dieses System wurde von IT-Berufschullehrern in Ba-Wü entwickelt, dann als "Musterlösung" in die Lehrerfortbildung und Aussattungsempfehlung der Schulen in Ba-Wü übernommen. Zahlreiche Schulen in Ba-Wü nutzen dieses System (wir auch) und sind zufrieden.
Mittlerweile hat sich durch eine seltsame neue Interessenlage in der Leitung des Landesmedienzentrums Ba-Wü eine spannende Entwicklung ergeben. Die Gruppe der Entwickler hat sich (bzw. wurde) aus dem LMZ verabschiedet und hat einen neuen "Fork" erarbeitet:
http://www.linuxmuster.net

Ist es Werbung, wenn man für etwas wirbt, das kostenlos zum Download bereit steht und hervorragend dokumentiert ist? Ich hoffe doch...

Linuxmuster ist ein komplettes Serverbetriebssystem mit schulspezifischen Lösungen wie Klassenarbeitsmodus, einem Remote-Boot-Image-System für selbstheilende Arbeitsstationen und Imageverteilung im Netz durch Linbo (einer Entwicklung unter Leitung von Klaus Knopper der durch "Knoppix" in der Linux-Szene berühmt geworden ist), mit der "Schulkonsole" die einfache Möglichkeiten enthält, Rechner und Drucker oder das Internet zu sperren und freizugeben, einer Benutzerverwaltung, die Nutzer im Batchbetrieb aus einer Textdatei aus der Schulverwaltungssoftware generiert, bzw. am Schuljahresende in die nächste Klasse versetzt uvam. Schüler haben auf dem Server ihr (quota-begrenztes) Arbeitsverzeichnis, Lehrer ebenso - jedoch mit mehr Rechten. Auch ein Jugendschutzfilter ist integriert.

Das neue System linuxmuster.net 6.0 läuft auch in einer virtuellen Maschine auf dem Server. Vorgefertigte Linuxclients liegen als Cloops zum Download bereit.
BTW: Schon mal
http://edubuntu.org
angeschaut? Ein vorgefertigter Linux-Client mit riesigem Lernprogrammpaket, das sich selbst updated - all for free...

Meine Linux-Kenntnisse sind rudimentär. Der Server werkelt jedoch (mit mehreren Updates zwischendurch) bereits seit über 10 Jahren brav vor sich hin. Dank Imagesystem sind die Clients immer mit den neuesten Updates versorgt. Ich verändere einen Client - und beim Start eines Rechners holt sich dieser diese Updates automatisch. Genial.
Die Schüler können, falls es ihnen Spaß bereitet, das komplette System formatieren oder verbiegen. Beim nächsten Boot ist alles wieder so, wie ich das eingestellt hatte.

Infos
[url]http:linuxmuster.net[/url]
und
http://www.autenrieths.de/links/linkslml.htm

Für den Support steht das Forum auf linuxmuster.net und die sehr aktive und kompetente Mailingliste unter
https://mail.schule-bw.de/cgi-bin/mailm ... inuxmuster
zur Verfügung.

Eine GANZ andere Herangehensweise stellt die "Digitale Schultasche" dar.
http://autenrieths.de/links/linktool_neu.htm

Benutzeravatar
Allgäuer
neugierig
neugierig
Beiträge: 7
Registriert: 26.02.2013 21:39

Re: Pädagogische Netzwerke - Umfrage

Beitrag von Allgäuer » 25.03.2013 20:36

Nachtrag:

Wie der Server installiert wird, ist hier beschrieben:
http://www.linuxmuster.net/dokumentatio ... ch60:start
(Ubuntu-Server)
http://www.linuxmuster.net/dokumentatio ... rver:start
(eigentliche Linuxmuster-Installation)

Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 3149
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Re: Pädagogische Netzwerke - Umfrage

Beitrag von Bernhard » 25.03.2013 22:29

Danke für deinen ausführlichen Beitrag. Was deine Kritik bezüglich "Werbung" angeht wurde dies doch bereits direkt im Anschluss im Thread besprochen... Das Forum besteht seit 2004 und wir waren hatten schon sehr bald ein extra Forum für "Werbung". Der Umgang mit "Werbung" ist mittlerweile großzügiger - sonst hätte ich schon wegen der wachsenden Autenrieth-Links gemeckert. ;-)
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite für Schüler: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.nachtelb.de

Benutzeravatar
Borcas
Moderator
Moderator
Beiträge: 2268
Registriert: 24.05.2004 14:10
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2000
Wohnort: Weidenberg

Re: Pädagogische Netzwerke - Umfrage

Beitrag von Borcas » 28.03.2013 09:07

Abgesehen davon ist Werbung ja nicht per se schlecht. Und auch kostenlose Produkte können beworben werden.

Sehen wir das Werbe-Forum doch einfach als das, was es ist: Eine Sammlung von Links, die vielleicht dem Einen oder Anderen bei der Suche nach einem Produkt helfen können.

Und natürlich dient es uns auch in gewisser Weise dazu, zu verhindern, dass in jedem anderen Forenbereich "versteckte Werbung" gepostet wird, die so aussehen soll, als käme sie von einem gewöhnlichen User, obwohl sie in Wirklichkeit ganz gezielt positioniert wurde.

Aber ich hoffe, dass es sich dabei nur um einen Bruchteil der dortigen Posts handelt.
http://www.borcas.de <-- Fachlehrerinfos und mehr

Benutzeravatar
fachteacher
neugierig
neugierig
Beiträge: 2
Registriert: 11.12.2013 09:00
Ausbildungsort: unbekannt

Re: Pädagogische Netzwerke - Umfrage

Beitrag von fachteacher » 11.12.2013 09:15

Hallo bernhard,

danke für den Hinweis auf schoolnettools.de
Wir hatten bisher auch italc benutzt, mussten jedoch zunehmend feststellen, dass die Schüler das System aushebeln. Also hatten die Lehrer keinen Spaß mehr ;)
Daher haben wir die leider nicht kostenlose aber doch sehr günstige Bildschirmübertragungssoftware monitorremote angeschafft. Die Bedienung ist noch einfacher als italc und auch die Darstellung des Raumplanes ist super (ein reales Raumfoto kann als Hintergrund hinterlegt werden).
PS: die anderen LEhrertools sind auch sehenswert

Viele Grüße aus Österreich!

Benutzeravatar
meisdaa
engagiert
engagiert
Beiträge: 62
Registriert: 08.10.2004 09:34

Re: Pädagogische Netzwerke - Umfrage

Beitrag von meisdaa » 17.12.2013 20:43

Melde mich als Threadersteller mal wieder. Aktueller Status: Logodidact von www sbe.de. Eine hervorragende All-In-One-Lösung, die alles abdeckt.

Benutzeravatar
Edelweiss
Anforderungsübertreffer
Anforderungsübertreffer
Beiträge: 156
Registriert: 13.10.2004 10:12
Name: Alfons F
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 1999
Wohnort: 83071

Re: Pädagogische Netzwerke - Umfrage

Beitrag von Edelweiss » 05.01.2014 12:03

bn spät, aber trotzdem kurz ausm Kopf:

alter Raum:
Windows 98
Server Windows 2000
Hol-Laufwerke für die Schüler (Nur-Lese-Ordner aufm Server)
Speicher-Laufwerke für die Schüler (wurden später ausser Betrieb genommen, wegen Tauschaktionen der Schüler)
Speicher-Laufwerk für die Lehrer
Internet: offen. - Lehrerkontrolle.
Systemstabilität: OPTIMAL!
PC-Absicherung durch HARDWARE-SHERIFF -> ich konnte mit den Schülern jedes DemoProgramm installieren und nach dem Ausschalten war alles weg... (z. B. die ersten Lektionen auf Tastschreibprogrammen)

neue Räume 1:
Windows XP
Server Windows 2000
Inis
pers. Logins für jeden Schüler ab Klasse 7
Speicherplätze für jeden Schüler
Oberflächen dauerhaft veränderbar für jeden Schüler (Nachteil: wenn Word verstellt ist... kann und mach ich nix mehr)
Speicherplatz für jeden pers. Login
Hol-Laufwerke über Inis wenn "Unterricht" gestartet wird


neue Räume 2:
Windows 7 oder 8?
Server Windows 2000
SchoolNetOp
Speicherplatz je Schüler-PC
Hol-Laufwerk für die Schüler (Nur-Lese)
Die Schüler haben beschränkte Rechte... (ich kann keine Programme mehr installieren, die danach weg sind...)
Nachteil: Die Schüler müssen bei Tests auf den Lehrer-Memory-Stick speichern..
Vorteil: Die Schüler haben ALLE ihre Daten auf ihrem pers. Stick.

... mehr fällt grade eben nicht.

Zukunft:
- keine pers. Logins mehr.
- SoftwareSheriff, dafür PC wieder offen
- Internet benötigt stets einen AUS-Schalter...
:) Erstmal an mir arbeiten,
dann die Anderen verbessern.. :cool:

Benutzeravatar
ottifant
motiviert
motiviert
Beiträge: 12
Registriert: 15.07.2009 17:50
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2007
Wohnort: Bayreuth

Re: Pädagogische Netzwerke - Umfrage

Beitrag von ottifant » 04.02.2014 20:15

Habe eine eigene Lösung am laufen:

Server: nein

Clients: Win 7, LibreOffice; demnächst Umstieg auf Office 2010/2013; Absicherung mit DKS Drive

Pädagogische Oberfläche: DKS Didakt

Speicher:
Ein NAS mit Lehrerverzeichnis (L: RW; S; deny), Vorlagen (L: RW, S: R), Klassenverzeichnisse (RW für Lehrer + Schüler der Klasse; deny für den Rest), Home-Verzeichnisse für jeden.

Zum Verbinden/Mounten bzw. Trennen der Verzeichnisse habe ich mit einem Kollegen ein kleines Tool programmiert (inkl. Lehrertool zum Sperren für den "Klausurmodus")

Surfen: aufgebohrter OpenSchoolProxy, der an die User-DB des NAS gekoppelt ist (Proxy-Auth.).

Klonen: Läuft automatisch (bis auf 3 x Enter) über WinPE, dass per PXE gebootet wird (von der NAS).

Stabilität: Läuft vollkommen problemlos seit September mit mehr als 1000 Usern (CSV-Import).

Bin noch fleißig am Dokumentieren. Stelle die Doku dann aber gerne bereit.

Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 3149
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Re: Pädagogische Netzwerke - Umfrage

Beitrag von Bernhard » 21.07.2017 11:59

ITALC wird jetzt mit neuem Namen weiterentwickelt: Veyon - Virtual Eye on networks
http://veyon.io/
Der offene Quellcode ist von Sourceforge zu Github umgezogen:
https://github.com/veyon/veyon/releases
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite für Schüler: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.nachtelb.de

Zurück zu „Systembetreuung“