Dienstliche Beurteilung

Für alle fachlichen Posts die sonst nirgends passen.
Benutzeravatar
umnz
motiviert
motiviert
Beiträge: 15
Registriert: 26.03.2009 15:40

Dienstliche Beurteilung

Beitrag von umnz » 13.01.2015 10:29

Hallo,

hat jemand schon Erfahrungen wie es mit einem Widerspruch bei einer Dienstlichen Beurteilung läuft. Entstehen einem FL dadurch Nachteile?

Meine Beurteilung ist nach einem Schulwechsel durch einen anderen Schulleiter durchgeführt worden. Ich habe im 4-jährigen Beurteilungszeitraum den Regierungsbezirk gewechselt (SJ 13/14). Mein Ex-Schulleiter hat mir eine sehr gute Zwischenbeurteilung ausgestellt, aber der neue SL hat sie nicht angefordert und somit auch nicht mit einbezogen.

Deshalb ist meine Beurteilung ist durchweg schlechter ausgefallen als meine vorherige, obwohl ich sehr für eine neue Lehrkraft weit mehr eingebracht habe als andere Fachkollegen, die eine bessere Beurteilung bekommen haben.

Wie oben schon gesagt. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder oder oder ...

Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 3134
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Re: Dienstliche Beurteilung

Beitrag von Bernhard » 14.01.2015 12:35

Grüß dich, die Antwort findet sich zum Teil im aktuellen Verbandsmagazin des BLLV "bayerische schule":
Die Beurteilung kann angefochten werden, wenn bei Wechsel des Schulamtsbezirks kein Zwischenbericht erstellt wurde.

In diesem Fall wurde er ja erstellt. Allerdings gilt die Beurteilung über den gesamten Beurteilungszeitraum und der Zwischenbericht muss deswegen berücksichtigt werden. Im Falle einer Anfechtung müsste wohl nachgewiesen werden, dass der Zwischenbericht nicht berücksichtigt wurde. (nur meine persönliche Meinung und keine Rechtsberatung - die gibts beim Berufsverband ;-)

Ergänzung: Aber selbst dann, wenn die Beurteilung vor Gericht gekippt würde und neu erstellt wird: Es müsste m. E. schon einen großen Unterschied zum Zwischenbericht geben, damit sich bei der erneuten Erstellung der Beurteilung das Ergebnis ändert, da hier den Beurteilenden laut Magazin ein großer Ermessensspielraum zugebilligt wird.
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite für Schüler: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.nachtelb.de

Zurück zu „Allgemein“