18 Monate A9, Klage wegen Diskriminierung?

Für alle fachlichen Posts die sonst nirgends passen.
Benutzeravatar
jamaine
neugierig
neugierig
Beiträge: 1
Registriert: 03.12.2008 21:51

18 Monate A9, Klage wegen Diskriminierung?

Beitrag von jamaine » 24.03.2014 23:33

Ich bin sehr motiviert, inzwischen verbeamtet und eig. sehr glücklich. Als Dienstanfänger bin ich aber leider, wie viele andere junge Kollegen, den Sparmaßnahmen der Regierung zum Opfer gefallen. Denn 2011 wurden nicht nur die Altersstufen abgeschafft, sondern die Besoldungsstufe für 18 Monate abgesenkt. Als A10A (=A9) habe ich pro Monat also etwa 200,- weniger verdient. Diese Sparmaßnahme ist nach zwei Jahren wieder abgeschafft worden und die Dienstanfänger werden wieder normal nach A10 eingestuft. Mein Dienstanfang ist also genau in dieses Zeitfenster gefallen und wurmt mich jetzt im Nachhinein ein wenig.

Meine Frage an das Forum: Kann ich was tun, um die ca. 5.000,- wegen Diskriminierung einzuklagen oder sind bereits Fälle bekannt, bei denen es versucht wurde? Meine Recherchen haben bisher nichts ergeben...
Zuletzt geändert von jamaine am 25.03.2014 15:30, insgesamt 1-mal geändert.

alfredEneumann
Gast

Re: 18 Monate A9, Klage wegen Diskriminierung?

Beitrag von alfredEneumann » 25.03.2014 11:48

stell die Frage doch mal im forum.fachlehrerpolitik.de

gruss
AEN

Zurück zu „Allgemein“