Arbeitsblätter mit ausgeblendeten Text

Für alle fachlichen Posts die sonst nirgends passen.
Benutzeravatar
FKD
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 328
Registriert: 27.09.2008 16:13
Name: Florian Karl-David
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2001
Wohnort: Pottenstein

Arbeitsblätter mit ausgeblendeten Text

Beitrag von FKD » 29.10.2009 22:22

Nachdem ich hier immer wieder sehe, dass sich viele die Mühe machen und für das Arbeitsblatt und die Lösung zwei eigene Dokumente erstellen, möchte ich mal für die WORD-Funktion: "Ausgeblendeten Text" plädieren.

Ausgeblendeter Text ist ein Zeichenattribut und kann über "Format -> Zeichenformatierung" ein- bzw. ausgestellt werden. Unter "Extras --> Optionen" kann man bei den Registerblättern "Ansicht" bzw. "Drucken" einstellen, ob die so markierten Texteile auf dem Bildschirm angezeigt oder gedruckt werden sollen. Dadurch ist es möglich Arbeitsblatt und Lösung in einer Datei zu speichern. Beim Überarbeiten von Arbeitsblättern wird so auch gleich die Lösung auf den neuesten Stand gebracht.

Mit etwas Übung kann dies zu einer echten Zeitersparnis führen. Es gibt zwar ein paar Nebenwirkungen (z. B. bei der automatischen Nummerierung bzw. Aufzählung, die dann ebenfalls "unsichtbar" werden), aber diese bekommt man eigentlich schnell in den Griff bzw. gestaltet seine Arbeitsblätter entsprechend.

Um den Zeitaufwand zu minimieren, sollte man mit Makros arbeiten, für die man sich eigene Buttons in der Symbolleiste erstellt. Ich hab hier einmal die vier Basismakros mit angehängt:
Sub textausblenden()
With Selection.Font
.Hidden = True
End With
End Sub
Sub texteinblenden()
With Selection.Font
.Hidden = False
End With
End Sub
Sub arbeitsblattdrucken()
With Options
.PrintHiddenText = False
End With
End Sub
Sub lösungdrucken()
With Options
.PrintHiddenText = True
End With
End Sub
Die Makros sind noch weiter ausbaufähig ;)
Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.
Kurt Tucholsky (1890-1935)

Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 3151
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Re: Arbeitsblätter mit ausgeblendeten Text

Beitrag von Bernhard » 30.10.2009 13:06

Das Thema ist dann doch eher fachlicher Natur - ich schicks in den Allgemeinen Bereich. Die Anregung mit den Makros find ich gut. Versteckten Text kenne ich aber wurde noch nie so richtig damit warm - keine Ahnung wieso.
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite für Schüler: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.nachtelb.de

Benutzeravatar
FKD
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 328
Registriert: 27.09.2008 16:13
Name: Florian Karl-David
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2001
Wohnort: Pottenstein

Re: Arbeitsblätter mit ausgeblendeten Text

Beitrag von FKD » 30.10.2009 17:49

Zwei Anmerkungen hinterher:

Die Makros sind von Word 2002. Die Kompatilität mit anderen Word-Versionen ist möglich, aber nicht garantiert.

Das Hauptproblem bei ausgeblendeten Text ist, dass er den Text "löscht" und nicht durch einen Platzhalter ersetzt. Dies kann am Anfang zu Problemen führen. Ich hab das Problem aber damit gelöst, dass ich den Platzbedarf durch eine Tabelle definiere und dann den Inhalt ausblende. Dadurch hab ich auch gleich eine Schreiblinie für die Schüler. Bei Aufzählungen verwende ich dann eine zweispaltige Tabelle. In der ersten Spalte füge ich die Aufzählungspunkte manuell ein und blende nur den Text der zweiten Spalte aus.
Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.
Kurt Tucholsky (1890-1935)

Sabine
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 309
Registriert: 15.06.2005 15:05
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 1995
Wohnort: Moosinning

Re: Arbeitsblätter mit ausgeblendeten Text

Beitrag von Sabine » 31.10.2009 18:02

Ein interessanter Ansatz. Ich habe das Problem bisher mit "Schriftfarbe weiß" gelöst. Wenn man die Unterstreichung mit schwarz macht und dann mit "Format übertragen" auf die Wörter klickt hat man auch schnell ein Schülerblatt das dann in der Lückenlänge mit der Folie übereinstimmt. Wenn man die zwei Blätter in einer Datei speichert wirds auch übersichtlicher.

Liebe Grüße, Sabine

Benutzeravatar
FKD
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 328
Registriert: 27.09.2008 16:13
Name: Florian Karl-David
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2001
Wohnort: Pottenstein

Re: Arbeitsblätter mit ausgeblendeten Text

Beitrag von FKD » 09.11.2009 22:06

Ich hab mal zwei der Makros etwas erweitert. Jetzt wird der ausgeblendete Text bei den Optionen >Ansicht< und >Drucken< immer gleichzeitig auf "True" bzw. "False" gesetzt.

Oder anders gesagt: "What you see, is what you print" ;)
Sub Arbeitsblatt()
With ActiveWindow
With .View
.ShowHiddenText = False
End With
End With
With Options
.PrintHiddenText = False
End With
End Sub
Sub Lösung()
With ActiveWindow
With .View
.ShowHiddenText = True
End With
End With
With Options
.PrintHiddenText = True
End With
End Sub
Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.
Kurt Tucholsky (1890-1935)

Alfons jr.
Gast

Re: Arbeitsblätter mit ausgeblendeten Text

Beitrag von Alfons jr. » 18.11.2012 18:28

i hab a zeit lang immer arbeitsblätter für das zehnfingertastschreiben gemacht, in denen der vorgegebene text zum abschreiben versteckt war.

den text ausblenden mit

menü -> format -> zeichen -> ausgeblendet
(evtl. in anderer farbe, kursiv, kleiner, damit man sieht, was verdeckt ist)

danach nehme ich
-> ansicht -> symbolleisten -> formular
und fixiere das arbeitsblatt mit

verriegeln -> bearbeitung nur formular ausfüllen zulassen.

fertig ist das ab. die schüler können über einblenden/ausblenden der absatzmarken auch den text einblenden. beim druck kommt nur das selbst geschriebene heraus. i such mal nach am alten ab und legs als beispiel hier rein.

viel spaß, alfons

Zurück zu „Allgemein“