Serienbriefübung

Forumsregeln
In dieser Tauschbörse können nur angemeldete Benutzer tauschen.
Bitte sortiert euer Unterrichtsmaterial in die fachspezifischen Foren.
Die Inhalte sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert soweit nicht anders angegeben. Durch die Veröffentlichung hier im Forum stellt der Autor das Material unter diese Lizenz! ALLE REGELN
Creative Commons License
Benutzeravatar
ansi
motiviert
motiviert
Beiträge: 15
Registriert: 05.10.2007 09:10
Ausbildungsort: unbekannt
Wohnort: Baden-Württemberg

Serienbriefübung

Beitrag von ansi »

Die Aufgabe soll die Techniken des Seriendrucks (Seriendruckfelder, Bedingungsfelder, Datenquelle mit Titel, Selektion und Katalog) wiederholen und festigen.

Ich habe die Übung als Prüfungsvorbereitung mit den Schülerinnen und Schülern gemacht. Sie kamen ganz gut ins Schwitzen :D , sind dann aber doch innerhalb einer Zeitstunde mit der Aufgabe fertig geworden. So blieb mir noch genug Zeit, die Ergebnisse zu besprechen und etwaige Probleme zu lösen.

Viel Spaß dabei!

LG

Anja
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
sunshine-sr
Foren-Adel
Foren-Adel
Beiträge: 637
Registriert: 29.03.2006 12:02
Wohnort: Loham/Mariaposching

Re: Serienbriefübung

Beitrag von sunshine-sr »

Hi Anja,

super Aufgabe - schönen Dank dafür :top:

Hmmm, warum verwendest du den Feldnamen "Anrede"? Ich sehe, du setzt keine Bedingung für die Anrede in die Anschrift.

Sonnige Grüße

Oliver
Benutzeravatar
ansi
motiviert
motiviert
Beiträge: 15
Registriert: 05.10.2007 09:10
Ausbildungsort: unbekannt
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Serienbriefübung

Beitrag von ansi »

Hi Oliver,

ich hab' das Bedingungsfeld in der Briefanrede! Wir haben uns schulintern für das Seriendruckfeld "Anrede" entschieden, weil da ja auch noch die Anrede "Familie" möglich wäre. ('s war schon schwer genug, von einer Spalte "Briefanrede" wegzukommen :D )

Die DQ kann ja jeder für sich anpassen.

LG

Anja
Benutzeravatar
sunshine-sr
Foren-Adel
Foren-Adel
Beiträge: 637
Registriert: 29.03.2006 12:02
Wohnort: Loham/Mariaposching

Re: Serienbriefübung

Beitrag von sunshine-sr »

Alles klar. Ich habe mich nur gewundert, weil du ja in der Anrede die Bedingung verwendet hast.

Aber du hast recht, das ist immer ein Drama mit den Bedingungen.

Gerade dein Beispiel mit der Familie wäre ja ein super Einstieg für den Einstieg von verschachtelten Bedingungen. Ich habe das einmal probiert :rolleyes: - ohje! Des Dramas zweiter Akt.
Benutzeravatar
ansi
motiviert
motiviert
Beiträge: 15
Registriert: 05.10.2007 09:10
Ausbildungsort: unbekannt
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Serienbriefübung

Beitrag von ansi »

:D :D :D :D :D

Solange man sich innerhalb des Kollegiums einig werden kann, ist das alles kein Problem, aber was, wenn nicht? Dann gibt es ewige Kämpfe, was für den Unterricht nötig ist und was nicht, was praktikabel ist und was nicht, was man schon immer so gemacht hat und was nicht (alles schon gehabt) :rolleyes: .

Die Dreifachbedingung mit den drei Anreden bringe ich immer sofort, wenn die Bedingungsfelder drankommen (also 2. Stunde nach den Zusammenhängen beim Seriendruck). Ich versuche immer den Schülern sofort den Unterschied beizubringen. Erfahrungsgemäß hält das Wissen dann genau bis zur Klassenabeit und ist danach wie aus dem Gehirn ausgebrannt. Ach was weiche, durchlässige Masse! ;)

LG

Anjg

Zurück zu „Serienbrief“