Briefkopfgestaltung Geschäftsbrief 9 Jgst.

Forumsregeln
In dieser Tauschbörse können nur angemeldete Benutzer tauschen.
Bitte sortiert euer Unterrichtsmaterial in die fachspezifischen Foren.
Die Inhalte sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert soweit nicht anders angegeben. Durch die Veröffentlichung hier im Forum stellt der Autor das Material unter diese Lizenz! ALLE REGELN
Creative Commons License
corinnafranzel
motiviert
motiviert
Beiträge: 49
Registriert: 29.05.2004 11:13
Wohnort: Gangkofen

Briefkopfgestaltung Geschäftsbrief 9 Jgst.

Beitrag von corinnafranzel »

Hallo zusammen,

im Anhang findet ihr ein AB was bei einer Briefkopfgestaltung zu beachten ist. Ebenso ein paar Negativbeispiele, die den Schüler helfen, die zu beachtenden Bestandteile heraus zu finden.

Auch die Geschäftsbriefvorlage mit der wir arbeiten ist dabei. Die habe ich gemeinsam mit meinen Schülern erstellt. So können sie auch zu Hause einen Brief schreiben und wissen, wie das Ganze zustande kommt.

Bei Fragen und Kritik, her damit!

Viele Grüße
Corinna
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
xsara
Anforderungsübertreffer
Anforderungsübertreffer
Beiträge: 153
Registriert: 10.08.2004 11:11
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Briefkopfgestaltung Geschäftsbrief 9 Jgst.

Beitrag von xsara »

Halo Corinna,

danke für die Zusammenstellung. Kurze Anmerkung: Das Datum ist leider nicht normgerecht - vielleicht bist du deiner Zeit voraus, denn die DIN 5008 soll sich ja im Laufe dieses Winters wieder ändern - und wer weiß, was dann kommt?
Xsara
Benutzeravatar
jota
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 269
Registriert: 14.02.2006 23:35
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2006
Wohnort: Würzburg Umgebung

Re: Briefkopfgestaltung Geschäftsbrief 9 Jgst.

Beitrag von jota »

darf ich kurz eine vorlage dagegenhalten die wir damals am institut gemacht haben (hab sie leicht überholt)

wurde mithilfe einer tabelle gemacht und hat gleich einen beispielbriefkopf für eine zweite seite dabei.
die ausgeblendeten zeichen geben an wann empfänger und betreff beginnt.
das datum liegt gleich als feldfunktion vor.
unterschiedlicher zeichenabstand im infoblock ist auch berücksichtig worden.

ich persönlich finde es komfortabler mit einer gesamten tabelle zu arbeiten in der alle abstände festgelegt sind.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
Benutzeravatar
sunshine-sr
Foren-Adel
Foren-Adel
Beiträge: 637
Registriert: 29.03.2006 12:02
Wohnort: Loham/Mariaposching

Re: Briefkopfgestaltung Geschäftsbrief 9 Jgst.

Beitrag von sunshine-sr »

Hi Jota,

die Vorlage kommt mir doch schwer bekannt vor ;D

Ein paar Punkte würden die super Vorlage noch etwas abrunden.

- Du gewährst deinen Schülern im Anschriftfeld eine Hilfestellung, damit sie wissen, wo die eigentliche Anschrift zu beginnen hat. Ich habe die Zelle geteilt und die Ausrichtung in der oberen geändert.

- Den rechten Bereich des Infoblocks würde ich mit einzelnen Zellen aufbauen, damit es keine Verschiebungen gibt.

- Die Feldfunktion für das Datum ist grundsätzlich ein schöner Automatismus. Aber macht es Sinn, wenn in einer geschäftlichen Korrespondenz mit jedem Öffnen dieses Briefes das aktuelle Datum erscheint? Der Verfasser wüsste auf den ersten Blick nicht mehr, wann er diesen Brief geschrieben hat. Die Feldfunktion "CreateDate" wäre besser. Allerdings muss jetzt die Ursprungsdatei unbedingt als Dokumentvorlage gespeichert werden, da sonst zunächst immer erst das Erstelldatum der ursprünglichen doc-Datei angezeigt wird (die Aktualisierung erfolgt erst mit der Druckvorschau und dem Ausdruck).

- Schreibt der Nutzer einen einseitigen Brief, erscheint trotzdem eine eigentlich überflüssige Seitenanzeige. Verwende an dieser Stelle nicht die Autofunktion sondern füge unter Einsatz von Strg + F9 (für die Feldfunktionen) diesen Code ein

{ IF { NumPages } = 1 "" "Seite { Page } von { NumPages }" }


Sollte der Brief nur eine Seite umfassen, erscheint keine Seitenanzeige, wird das Schreiben mehrseitig, erscheint "Seite X von Y". Möchtest du auf mehrseitigen Dokumenten keine Seitenanzeige auf der ersten Seite, nimm das "Num" beim ersten "Numpages" weg. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, ob die Seitenanzeige am oberen Blattrand notwendig ist, wenn sie ja unten auch steht.
Achtung: Word ist an vielen Stellen etwas buggy. Die Anzeige der so geänderten Seitenzahl wird oft erst mit der Druckvorschau oder dem Druck vollständig aktualisiert.

- Da du ganz oben auf der Vorlage (und auch ganz unten) eine Absatzmarke gesetzt hast, stimmen die Maße für Form B nach DIN 676 nicht. Wenn du den Brief über die Falzmarken faltest und ihn in ein Fensterkuvert steckst, wird so ein Teil des Briefkopfes sichtbar. Setze deshalb diese Absatzmarken auf Schriftgröße 1.

- Damit die Falzmarken nicht unbeabsichtigt verschoben werden können, sollten sie in der Kopf- oder Fußzeile verankert werden. Auf den Folgeseiten braucht es keine Falzmarken, die Lochmarke reicht hier.

- Wenn in der Schule installiert, würde ich in der Vorlage noch die automatische Silbentrennung integrieren.

Sodala - Brief von allen nicht benötigten Inhalten befreien und speichern als *.dot, dann steht der Briefvordruck unter "Datei - Neu" zur Verfügung.

Schöne Grüße und erholsame Ferien

Oliver
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
jota
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 269
Registriert: 14.02.2006 23:35
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2006
Wohnort: Würzburg Umgebung

Re: Briefkopfgestaltung Geschäftsbrief 9 Jgst.

Beitrag von jota »

:lach: hat da jemand zu viel zeit!? :P
so viel konnt ich in den paar min in denen ich den alten brief überarbeitet hab nicht beachten aber hast natürlich recht. zur perfektion sinds noch ein paar schritte ;)

hm hab grad deine überarbeite version angeguckt. wenn du beim infoblock aber alles in einzelne zellen schmeißt und dann links im anschriftenfeld zwischen dem postalischen vermerk und dem empfänger noch eine unterteilung machst gibts ein problem mit einer anpassungen der zeilenhöhe im infoblock. die hängen quasi zusammen und in dem feld in dem co-ka steht ist die zellenhöhe zu groß. dadurch verschieben sich die unteren einträge. hmm...
ich glaub ich würd lieber das anschriftenfeld nicht unterteilen. außerdem geh ich ganz schwer davon aus dass die schüler nach intensiver erarbeitung des anschriftenfelds wissen dass die ersten drei zeilen für den postalischen vermerk reserviert sind. ich glaub ich würd für schüler sogar generell die ausgeblendeten infos streichen. die sollen das gefälligst aus dem stegreif können :D
Bild
Benutzeravatar
sunshine-sr
Foren-Adel
Foren-Adel
Beiträge: 637
Registriert: 29.03.2006 12:02
Wohnort: Loham/Mariaposching

Re: Briefkopfgestaltung Geschäftsbrief 9 Jgst.

Beitrag von sunshine-sr »

*grins* so schlimm war das nicht.

Ich sollte einmal eine Vorlage an die "Bürorealität" anpassen, daher die zusätzlichen Punkte.

Das Problem mit der größeren Zelle lässt sich lösen - anbei die überarbeitete Datei in Anlehnung an die Firmenversion.

Das Anschriftfeld hattest du ja in deiner Vorlage bereits unterteilt, da halt mit Text. Grundsätzlich gebe ich dir allerdings Recht. Unsere Schüler sollten schon wissen was sie tun. Da könnte man auf Infos solcher Art natürlich verzichten.

Oliver
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Zurück zu „Geschäftsbrief“