Schafft Powerpoint ab?

Textgestaltung, Mediendesign, Gestaltung von Schriftstücken, Postern, Aushängen, Flyern, Plakaten
Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 3127
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Schafft Powerpoint ab?

Beitrag von Bernhard » 28.04.2018 17:14

In der Süddeutschen Zeitung ist ein interessanter Kommentar erschienen. Die Autorin fordert, bei Präsentationen kein Powerpoint mehr zu benutzen und beruft sich dabei auf Studienergebnisse der LMU.

http://www.sueddeutsche.de/karriere/pra ... -1.3957591
https://www.uni-muenchen.de/aktuelles/m ... ecker.html
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite für Schüler: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.nachtelb.de

Benutzeravatar
Borcas
Moderator
Moderator
Beiträge: 2286
Registriert: 24.05.2004 14:10
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2000
Wohnort: Weidenberg

Re: Schafft Powerpoint ab?

Beitrag von Borcas » 30.04.2018 12:35

Ui... das wird meiner Soziales-Kollegin gar nicht schmecken, die letztes Jahr drüber gemeckert hat, dass ich von meinen Schülern "bloß" ein Plakat erwarte... und ansonsten mehr Wert auf das Auftreten und den Vortrag an sich lege. *ggg*
http://www.borcas.de <-- Fachlehrerinfos und mehr

Marina
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 270
Registriert: 11.08.2006 15:41
Wohnort: Oberpfalz

Re: Schafft Powerpoint ab?

Beitrag von Marina » 04.05.2018 11:22

Interessante Artikel, aber ich versuche weiterhin, meinen Schülern einen sinnvollen Umgang mit PowerPoint nahezubringen. Also wenig bis gar kein Text, dafür aussagekräftige Bilder und Grafiken und natürlich freies Sprechen.

Benutzeravatar
jota
Foren-Junkie
Foren-Junkie
Beiträge: 295
Registriert: 14.02.2006 23:35
Ausbildungsort: Bayreuth
Ausbildungsjahr: 2006
Wohnort: Würzburg Umgebung

Re: Schafft Powerpoint ab?

Beitrag von jota » 07.05.2018 10:27

Gibt auch noch andere CEOs (z. B. von Firmen, bei denen man von A bis Z alles bekommt ;) ), die firmeninterne PowerPoint-Präsentationen verbieten!

In der heutigen Zeit sind beispielsweise die TED talks Aushängeschild von guten Präsentationen. Die Inhalte in eine Geschichte zu verpacken, Emotionen zu wecken, einen roten Faden zu haben, das sind Präsentationen, die hängen bleiben.

Für uns in der Schule ist halt blöd, dass auch im LehrplanPLUS weiterhin explizit auf "Präsentationsprogramme" hingewiesen wird - und das nicht nur in Wirtschaft und Kommunikation!

Zur Veranschaulichung von Informationen habe ich persönlich jetzt nichts gegen Präsentationen (Ausnahme: copy&paste-Unfälle). Ich würde mir einfach nur öfter mal wünschen, dass die Schüler auch den Mut haben etwas neues auszuprobieren (egal ob Programm oder Design) und nicht immer an diesen Vorlagen (von Office oder im Internet) hängen bleiben. Hängt aber natürlich mitunter auch vom Klassenlehrer ab. Manche fordern ja auch hier ganz klar PowerPoint, aus, basta.
Bild

Zurück zu „Typografie und Dokumentgestaltung“