Infos über: Angestelltenverhältnis Fachlehrerin gesucht

Forumsregeln
Falls du Fragen zur Ausbildung zum Fachlehrer hast, dann lies dir bitte zuerst diesen Beitrag durch: Ich will Fachlehrer werden!
Benutzeravatar
kernig
neugierig
neugierig
Beiträge: 1
Registriert: 21.11.2016 15:05
Ausbildungsort: Bayreuth

Infos über: Angestelltenverhältnis Fachlehrerin gesucht

Beitrag von kernig » 02.02.2019 13:42

Hallo zusammen,
ich beende im Juli die Ausbildung in Bayreuth. Nun tauchen natürlich viele Fragen auf. Allerortens werden angehende Beamte beraten, ich werde aufgrund Alter und Krankenakte ziemlich sicher nicht verbeamtet und suche Informationen zu folgenden Fragen:
- Wie hoch sind meine Bezüge (im Ref - das möchte ich schon gern durchlaufen, danach?), gibt es Famlien- und Kinderzuschlag auch für Angestellte?
- Wieviel kostet meine öffentliche Krankenkasse? Ich nehme an, den normalen Beitragssatz? Und im Ref?
- Was muss ich sonst so beachten? Läuft die Verteilung (zum Ref und später) genauso wie bei Beamten?
- Wie wahrscheinlich ist ein unbefristeter Vertrag (Fächerkombi Kunst-Technik)?
- Bin momentan noch Mitglied im BLLV - bin ich da richtig oder ist die GEW da eher meine Vertretung?

Wäre dankbar für Links und konkrete Infos und Erfahrungen.

Viele Grüße
kernig

sophiaklari
motiviert
motiviert
Beiträge: 38
Registriert: 10.08.2010 09:46
Ausbildungsort: Ansbach
Ausbildungsjahr: 2009
Wohnort: Obertaufkirchen

Re: Infos über: Angestelltenverhältnis Fachlehrerin gesucht

Beitrag von sophiaklari » 07.02.2019 20:22

Hallo kernig,
ich wurde ebenfalls aufgrund der amtsärtzlichen Untersuchung bzw. zwei Krankheitsgründen nach dem Ref nicht ins Beamtenverhältnis übernommen.
Ich versuche mal, dir ein paar deiner Fragen zu beantworten:
- Nach dem Ref wirst du in der Besoldungsgruppe E9 eingruppiert.
- Der Krankenkassenbeitrag nach dem Ref ist der gesetzliche Beitragssatz.
- Familien- oder Kinderzuschlag gibt es für Angestellte nicht.
- Bei mir wurde nach einem Jahr der befristete Vertrag in einen unbefristeten umgewandelt. Dies ist zwar nun schon 8 Jahre her, aber soweit ich informiert bin, geht dies bei Fachlehrer momentan immer noch sehr schnell.

Was meinst du mit "wie läuft die Verteilung"?
- Du bekommst dein Gehalt zum Monatsende für den bereits gearbeiteten Monat, also nicht schon im Voraus.
- Zwischen Ref und Neubeginn danach, gibt es im August kein Gehalt und für den September nur teilweise.

Hoffe, ich konnte dir schon bei einigen Fragen weiterhelfen.

Viele Grüße
sophiaklari

Benutzeravatar
IngoBingo
engagiert
engagiert
Beiträge: 69
Registriert: 16.04.2018 16:32
Name: IngoBingo
Ausbildungsort: noch keiner
Ausbildungsjahr: Eignungstest
Wohnort: Augsburg

Re: Infos über: Angestelltenverhältnis Fachlehrerin gesucht

Beitrag von IngoBingo » 08.02.2019 12:03

sophiaklari hat geschrieben:
07.02.2019 20:22

- Du bekommst dein Gehalt zum Monatsende für den bereits gearbeiteten Monat, also nicht schon im Voraus.
- Zwischen Ref und Neubeginn danach, gibt es im August kein Gehalt und für den September nur teilweise.
Bekommt man im Ref. das gehalt pro Monat im Voraus?
D.h. zwischen Ref. und Schule hat man 2 Monate (August und September) kein Gehalt?
Einrad ist besser als kein Rat. :juggle:

sophiaklari
motiviert
motiviert
Beiträge: 38
Registriert: 10.08.2010 09:46
Ausbildungsort: Ansbach
Ausbildungsjahr: 2009
Wohnort: Obertaufkirchen

Re: Infos über: Angestelltenverhältnis Fachlehrerin gesucht

Beitrag von sophiaklari » 10.02.2019 07:19

Soweit ich mich noch erinnere, war das Gehalt im Ref im Voraus und die Spitzkostenabrechnung dann im Folgemonat. (Bin mir aber nicht 100%ig sicher)
Jedenfalls bekam ich für den August und den halben September kein Gehalt.
Die erste Gehaltszahlung mit Nachzahlung für die gearbeiteten Zeiten kam dann erst im November, solange musste ich damals irgendwie überbrücken.

Zurück zu „Bayern - Ausbildung zum Fachlehrer“