Fachlehrerausbildung - und dann? Weiterführendes PH-Studium

Forumsregeln
Falls du Fragen zur Ausbildung zum Fachlehrer hast, dann lies dir bitte zuerst diesen Beitrag durch: Ich will Fachlehrer werden!
Gast
Gast

Fachlehrerausbildung - und dann? Weiterführendes PH-Studium

Beitrag von Gast » 28.04.2016 22:06

Gibt es Neuigkeiten?
Mich würde das Thema ebenfalls interessieren!
Und zwar aus Bayern...
Hoffe jemand hat AKTUELLE Infos.
Gruß
Zuletzt geändert von Bernhard am 29.04.2016 08:01, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: nach Bayern verschoben

Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 3149
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Re: Fachlehrerausbildung - und dann? Weiterführendes PH-Studium

Beitrag von Bernhard » 29.04.2016 08:18

Wer nach der erfolgreichen Fachlehrerausbildung studieren möchte, muss sich m. W. an der entsprechenden Uni melden und ein Aufnahmegespräch führen. Durch den Bologna-Prozess wurden die Unis geöffnet. Danach entscheidet der Prof über die Aufnahme ohne Abitur. Wer Abitur hat sollte wissen wie das geht. Ein Zugang zur PH ist in Bayern seit 1972 schwierig. ;-)

Für eine berufsbegleitende Maßnahme gibt es gerade innerverbandliche Gespräche im BLLV. Öffentlich ist hierzu bisher nur die Forderung: http://fachlehrer-im-bllv.de/index.php/ ... ldung.html Punkt 3, Artikel 24 BayLBG
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite für Schüler: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.nachtelb.de

Benutzeravatar
Wagen45
motiviert
motiviert
Beiträge: 18
Registriert: 10.10.2015 12:04
Ausbildungsort: unbekannt

Re: Fachlehrerausbildung - und dann? Weiterführendes PH-Studium

Beitrag von Wagen45 » 29.04.2016 13:23

Danke für deine Info.
Gerade diese berufsbegleitende Geschichte wäre sehr interessant...naja vielleicht tut sich da ja noch was.
Gruß

Benutzeravatar
Hase12345
neugierig
neugierig
Beiträge: 2
Registriert: 18.02.2016 15:42
Ausbildungsort: unbekannt

Re: Fachlehrerausbildung - und dann? Weiterführendes PH-Studium

Beitrag von Hase12345 » 29.04.2016 18:52

Servus,

in dem oben verlinkten Artikel wird beschrieben, dass eine modulare Weiterqualifizierung bereits an beruflichen Schulen für Fachoberlehrer möglich ist, und diese auch an Mittel- und Realschulen angestrebt wird?.

Was versteht man unter modularer Weiterqualifizierung an beruflichen Schulen konkret? In welcher Form und mit welchem Ziel läuft so etwas ab?

Mir ist bekannt, dass bereits jetzt Ingenieure an beruflichen Schulen fehlen und die anfallende Arbeit von fähigen Fachlehrern geleistet wird. Was ich persönlich auch sehr sinnvoll finde, denn wenn man sich die Lerninhalte der Berufsausbildung anschaut, wird man veststellen, dass diese genau den Ausbildungsinhalten eines Meisters entsprechen. Dagegen verfügen Ingenieure natürlich über ein wesentlich breiter gefächertes und theoretisches Wissen mit mehr Tiefe. Nicht selten ist dieses KnowHow für die Ausbildung von Lehrlingen zB. im BGJ aber garnicht nötig, da Statik, Differentialgleichungen und Automatisierungstechniken wenn überhaupt nur eine untergeordnete Rolle Spielen.

Deshalb finde ich es sehr gut Fachlehrern eine Perspektive zu geben um sich weiterzuqualifizieren. Nicht selten waren die Kollegen im Unternehmen die fähigsten und motiviertesten, die nach einer Berufsausbildung sich stetig weiterqualifiziert haben und sich immer neue Ziele gesteckt haben.

In Bayern gilt: Kein Abschluss ohne Anschluss! Das sollte auch für Lehrkräfte gelten.

Liebe Grüße
Hase
Zuletzt geändert von Hase12345 am 29.04.2016 19:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 3149
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Re: Fachlehrerausbildung - und dann? Weiterführendes PH-Studium

Beitrag von Bernhard » 29.04.2016 18:58

Allgemeine Infos finden sich hier:
http://www.bvs.de/fortbildung/modulare- ... fizierung/

Die Details zur Berufschule in diesem Beitrag weiter unten:
/viewtopic.php?f=182&t=3899
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite für Schüler: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.nachtelb.de

Zurück zu „Bayern - Ausbildung zum Fachlehrer“