Fachlehrer oder nicht? KFZ

Forumsregeln
Falls du Fragen zur Ausbildung zum Fachlehrer hast, dann lies dir bitte zuerst diesen Beitrag durch: Ich will Fachlehrer werden!
Benutzeravatar
AndreasN
neugierig
neugierig
Beiträge: 1
Registriert: 20.08.2014 17:12
Ausbildungsort: unbekannt
Wohnort: Cadolzburg

Fachlehrer oder nicht? KFZ

Beitrag von AndreasN » 20.08.2014 17:33

Hallo Zusammen,

möchte mic kurz vorstellen.

Bin 29 Jahre alt und Wohnhaft in Landkreis Fürth.

Bin zurzeit Annnahmemeister (KFZ) in einem großen VW/Audi Konzern mit Tarifbindung (44 Std Woche und absurder Stressfaktor)

Mir wurde ein Stelle als Fachlehrer (Kfz-Techik) ab diesem Jahr in der Schule in Fürth angeboten. (2 Jahre als angestellter Lehrer, danach 1 Jahr Ansbach, und danach die Verbeamtung wurde mir gesagt)

Leider würde ich gehaltstechnisch sehr kritisch fallen (ca. 1000 Euro Brutto anfänglich), daher meine Frage.

Habt ihr es bis dato bereut euch für diesen Job zu entscheiden? Soll man dies durchziehen und Augen zu, da man solche Stellen nicht alszu leicht bekommt?!

Ich weis auch das jeder dies selbst wissen muss, aber ich steh zurzeit echt vor einer sehr schweren Entscheidung und hoffe Ihr könnt mir ein paar Tips für die Entscheidungsfindung geben.

Ich Danke im vornherein für eure Kritik.

Benutzeravatar
Lenz
Anforderungsübertreffer
Anforderungsübertreffer
Beiträge: 177
Registriert: 29.12.2009 01:06
Ausbildungsort: NRW
Ausbildungsjahr: 2003
Wohnort: NRW

Re: Fachlehrer oder nicht? KFZ

Beitrag von Lenz » 21.08.2014 13:36

Hallo,

Würdest du denn mit diesem Gehalt auskommen, wenn du dich in nächster Zeit ein wenig einschränkst? Das müsstest du selbst mal ausrechnen und dann abwägen. Letztlich gehen diese „Lehrjahre“ ja auch mal vorbei und wenn du eine Aussicht auf Verbeamtung hast, dann sind das doch recht gute Aussichten.

Was den Stressfaktor angeht: Der ist als Fachlehrer auch nicht ohne!

Zurück zu „Bayern - Ausbildung zum Fachlehrer“