-Bewerbungsschluss und Bewerbungsunterlagen

Forumsregeln
Falls du Fragen zur Ausbildung zum Fachlehrer hast, dann lies dir bitte zuerst diesen Beitrag durch: Ich will Fachlehrer werden!
Benutzeravatar
Mathias82
neugierig
neugierig
Beiträge: 6
Registriert: 31.10.2011 21:24

-Bewerbungsschluss und Bewerbungsunterlagen

Beitrag von Mathias82 » 27.11.2011 08:44

Hallo ihr Lieben,

2012 möchte ich mich in Bayern auf eine Fachlehrerstelle als Fachlehrer/Elektrotechnik bewerben. Nun habe ich mir auf der Seite des Kultusministerium Infos besorgt und habe mir die Seite des Staatsinstitus in Ansbach angesehen. Beim KM heißte es, dass die freien Stellen für berufliche Schulen im Januar für 2 Wochen auf der Homepage des KM eingestellt werden, auf der Seite des Staatainstituts heißt es, dass die freien Stellen für 4 Wochen ausgeschrieben werden.

Welche Aussage entspricht nun der Realität?
Wann ist für eine ausgeschriebene Stelle erfahrungsgemäß Bewerbungsschluss? Unmittelbar nach dem die Ausschreibungen wieder von der Hompage genommen wurden?
Postet ihr hier den Link zu den freien Stellen?


Wie sieht eine vollständige Bewerbung für eine Fachlehrerstelle aus?
Welche Dokumente muss sie enthalten (Lebenslauf, Zeugnisse ...)?
Stimmt es, dass man keine Bewerbungsmappen, sondern nur einzelne, lose Blätter schicken soll?
Ist ein Motivationsschreiben gefordert?

Schon jetzt möchte ich mich für Eure Beiträge bedanken. Und ich hoffe, dass ich euch kein Loch in den Bauch gefragt habe ;-)

Viele Grüße
Mathias

Benutzeravatar
tabsi
Foren-Adel
Foren-Adel
Beiträge: 684
Registriert: 12.01.2006 17:18

Re: -Bewerbungsschluss und Bewerbungsunterlagen

Beitrag von tabsi » 27.11.2011 09:58

Die freien Stellen werden in der Regel Mitte Januar ausgeschrieben und Bewerbungsschluss ist meist der 1. Februar.
Wenn du möchtest, kannst du aber schon mal an einer Berufsschule freundlich nachfragen, ob denn Bedarf an einem Fachlehrer besteht. Falls du schon vor der Ausschreibung eine Zusage von der Berufsschule bekommst, wird die Stelle gar nicht ausgeschrieben. Vielleicht hast du noch Beziehungen zu der Berufsschule, an der du selber deine Ausbildung gemacht hast. "Vitamin B" ist ja immer gut.

Du kannst ja an der Berufsschule, bei der du dich bewerben willst, nachfragen, was alles an Bewerbungsunterlagen erwünscht ist. Fragen kostet nämlich nix ;)

tabsi

Benutzeravatar
Mathias82
neugierig
neugierig
Beiträge: 6
Registriert: 31.10.2011 21:24

Re: -Bewerbungsschluss und Bewerbungsunterlagen

Beitrag von Mathias82 » 27.11.2011 11:33

Tabsi,

hab vielen Dank für deine Antwort. Dass im Falle des Bedarfs und bereits vorher eingegangener Bewerbungen die Stelle garnicht erst ausgeschrieben wird wusste ich bis dato noch nicht.

Man lernt eben jeden Tag etwas hinzu.

Gruß
Mathias

Benutzeravatar
tabsi
Foren-Adel
Foren-Adel
Beiträge: 684
Registriert: 12.01.2006 17:18

Re: -Bewerbungsschluss und Bewerbungsunterlagen

Beitrag von tabsi » 27.11.2011 12:31

Mathias,

es gibt z. B. auch Fälle, da hat ein Meister bereits mehrere Jahre an der Berufsschule unterrichtet, sich dann entschlossen, die Fachlehrerausbildung zu machen. Dann wird die Stelle auch nicht ausgeschrieben.

Es werden an manchen Berufsschulen Meister beschäftigt. Teilweise nebenberuflich, wenn nicht genügend Stunden zur Verfügung stehen.
Aber als Fachlehrer hast du halt die Garantie, unkündbar zu sein, da du Beamter bist.

tabsi

Zurück zu „Bayern - Ausbildung zum Fachlehrer“