Ausbildung Textverarbeitung oder Kommunikationstechnik

Forumsregeln
Falls du Fragen zur Ausbildung zum Fachlehrer hast, dann lies dir bitte zuerst diesen Beitrag durch: Ich will Fachlehrer werden!
peter 10
Gast

Ausbildung Textverarbeitung oder Kommunikationstechnik

Beitrag von peter 10 » 24.11.2011 16:10

Hallo Ihr Lieben,

mich würde Eure Meinung zu meinem "sehr" speziellen Fall interessieren.
Als 40 jähriger angestellter Sportlehrer im freien Beruf arbeite ich seit vielen Jahren an einem staatlichen Gymnasium in Bayern. Die Stelle ist prima aber aufgrund meiner Qualifikation kann ich leider nur unterhälftig angestellt sein.
Meine Frage dazu lautet nun folgend: Ich überlege schon länger, ein weiteres Unterrichtsfach dazu zu nehmen. Für mich käme entweder eine Ausbildung in TV (Forschungsstätte Bayreuth oder München) oder eine Ausbildung am stif2 für Sport und Kommunikationstechnik in Frage. Ein Wechsel auf eine Real- oder Mittelschule wäre natürlich für mich auch kein Problem.
Was denkt Ihr? Langer Weg (stif2) oder kurzer Weg (FS Bayreuth)? Bedenkt mein bereits fortgeschrittenes Alter http://fachlehrerseite.de/posting.php?mode=post&f=218#
Danke im voraus für Euer Feedback

Benutzeravatar
Bernhard
SEIBERT
SEIBERT
Beiträge: 3132
Registriert: 23.05.2004 00:48
Name: Bernhard Seibert
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 2002
Wohnort: Buttenwiesen

Re: Ausbildung Textverarbeitung oder Kommunikationstechnik

Beitrag von Bernhard » 27.11.2011 13:12

Von der fachlichen Seite würde ich dir zur längeren Ausbildung raten. Du stehst nach dieser Ausbildung einfach besser vor deinen Schülern!
Ich beantworte keine Fragen per PN oder Mail die im Forum beantwortet werden können!
Meine Seite für Schüler: www.herrseibert.de
Meine private Seite: www.nachtelb.de

Zurück zu „Bayern - Ausbildung zum Fachlehrer“