Fachlehrerausbildung Bankkaufmann // Gehaltsanstieg

Forumsregeln
Achtung! Dieses Unterforum hat keinen fachlichen Betreuer! Antworten kommen nur von anderen Mitgliedern und könne daher etwas dauern! Falls du diesen Bereich gerne fachlich betreuen möchtest, melde dich bitte bei Bernhard.
Chris_22
Gast

Fachlehrerausbildung Bankkaufmann // Gehaltsanstieg

Beitrag von Chris_22 » 22.02.2013 15:04

Hallo,
erstmal ein Lob an die Seite.
In wenigen Foren findet man solch eine Informationsballung und eine ordentliche Rechtschreibung :)
Nun meine Frage: Ich kann doch nach der Ausbildung zum Bankkaufmann, danach nach meiner Fortbildung zum Bankfachwirt und nach 3 jähriger Berufserfahrung ( zumindest so in Hessen oder ?) eine Lehre zum Fachlehrer machen , welche noch ungefähr 21 Monate dauert , soweit ich weiss.
Ist das richtig , oder muss ich besondere Sachen noch beachten, z.b. ob ich als Lehrer für Bankangelegenheiten gesucht werde.
Oder ist das eher selten??
WIe sieht es mit dem Gehalt aus . Ich habe gelesen , dass manche verbeamet werden , manche nicht und das EInstiegsgehalt bei A10 liegt , also bei knapp 2.200 Euro Brutto.
WIe hoch ist ungefährt das Gehalt nach 5 Jahren , und nach 10 Jahren. Es muss doch ansteigen oder ?
Bin ich als Beamter besser dran und verdiene mehr ?? Was für Voraussetzungen brauche ich um Beamter zu werden??
WIe hoch ist das Gehalt im Vergleich zum Studierten Lehrer . Es kann ja nicht so ein großer Unterschied sein , da beide den selben Job ausüben , oder doch ??
Vielen Dank fürs beanworten :)
Gruß

Zurück zu „Hessen“