Einsatz von Musisch-Techn.FL in BaWü als Klassenlehrer

Planungshilfen, Methoden, Aushänge, Listen, usw.
Forumsregeln
In dieser Tauschbörse können nur angemeldete Benutzer tauschen.
Bitte sortiert euer Unterrichtsmaterial in die fachspezifischen Foren.
Die Inhalte sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert soweit nicht anders angegeben. Durch die Veröffentlichung hier im Forum stellt der Autor das Material unter diese Lizenz! ALLE REGELN
Creative Commons License
Benutzeravatar
krappkrapp
neugierig
neugierig
Beiträge: 2
Registriert: 17.04.2012 20:23

Einsatz von Musisch-Techn.FL in BaWü als Klassenlehrer

Beitrag von krappkrapp » 15.05.2019 11:03

Leider findet man nur sehr wenig Infos im Netz über die Pflichten von musisch-technischen Fachlehrern in Baden-Württemberg. Vor allem würde mich interessieren, ob ich als solche auch verpflichtet bin, Klassenlehrerin zu werden. Das würde außerdem bedeuten, dass ich Mathe, Englisch oder Deutsch fachfremd unterrichten muss, um genügend Stunden in der Klasse sein zu können.
Ungerecht fände ich es ja schon, wenn ich mit A9 exakt dieselben Aufgaben übernehmen muss, wie z.B. die Realschul- oder Gymnasiallehrer an meiner Schule (ist eine GMS). Und von fachfremdem Unterricht halte ich persönlich gar nichts (und ich bin mir sicher, die Eltern unserer Schüler wären auch nicht begeistert, wenn sie vom Ausmaß des fachfremden Unterrichts wüssten). Aber, wenn ich nach Schulrecht dazu verpflichtet bin, werde ich mich natürlich nicht weigern, fühle mich aber dennoch vom Land als billige Arbeitskraft ausgenutzt.
Meine Frage: kennt jemand die tatsächliche Gesetzeslage? Auch würde mich interessieren, welche Erfahrungen ihr habt, bzw. wie man das an eurer Schule (in BW) sieht.

Zurück zu „Schulorganisation und Unterrichtsorganisation“