Fachleher und danach???

Forumsregeln
Achtung! Dieses Unterforum hat keinen fachlichen Betreuer! Antworten kommen nur von anderen Mitgliedern und könne daher etwas dauern! Falls du diesen Bereich gerne fachlich betreuen möchtest, melde dich bitte bei Bernhard.
Benutzeravatar
Mundi
neugierig
neugierig
Beiträge: 1
Registriert: 10.10.2014 13:18
Ausbildungsort: unbekannt

Fachleher und danach???

Beitrag von Mundi » 10.10.2014 13:25

Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken den Fachleher in dReutlingen zu machen. Der Kurs würde 2015 beginnen, Zusage hab ich noch nicht aber sieht ganz gut aus.

Jetzt schau ich grad wie es nach dieser Ausbildung weitergehen würde. Wenn ich richtig informiert bin, wird man mit A9 verbeamtet. Jetzt hab ich rausgefunden, dass man in 10JahresSchritten weiter aufsteigen kann über A10 bis A11.

Gibts noch andere Wege? Der Sonderschullehrer wird ja mit A13 eingestuft. Kann ich nach dem Fachleher Sonderpädagogik studieren und wird mir meine Ausbildung angerechnet??? Wenn ja ie wird sie mir angerechnet? Dazu gibts sehr wenig Informationen im Netz. Hat da jemand Erfahrungen und Wissen???

Welche Wege gibt es noch???

MfG Mundi

Benutzeravatar
Edelweiss
Anforderungsübertreffer
Anforderungsübertreffer
Beiträge: 156
Registriert: 13.10.2004 10:12
Name: Alfons F
Ausbildungsort: Augsburg
Ausbildungsjahr: 1999
Wohnort: 83071

Re: Fachleher und danach???

Beitrag von Edelweiss » 11.10.2014 17:01

I wusst gar ned, dass ich in A11 aufsteigen kann?

Welchen Zaubertrick hab ich da übersehen?

s Edelweiss, (demotiviert)
:) Erstmal an mir arbeiten,
dann die Anderen verbessern.. :cool:

tashi
Gast

Re: Fachleher und danach???

Beitrag von tashi » 19.11.2014 14:17

Hallo Mundi,
Sonderpädagogik hatte mich auch interessiert, aber wenn Du das auf dem Seminar machen möchtest, musst Du zuvor eine Ausbildung im Bereich Physiotherapie/Ergotherapie oder ähnliches gemacht haben. Kam bei mir nicht in Frage. Also habe ich mich für das Fachlehrer-Seminar beworben (Sport/Wirtschaft/Textiles Werken), und falls das klappt, würde ich mich nach der Ausbildung auf eine Förderschule bewerben. Das geht nämlich.
Sonderpädagogik kannst Du studieren, auch ohne zuvor ein Fachseminar gemacht zu haben (z.B. auf der PH Heidelberg). Da brauchst Du bloß die Allgemeine Hochschulreife oder Gleichwertiges.
Vielleicht konnte ich Dir ja helfen?
Grüße
tashi

Benutzeravatar
bluelagune
motiviert
motiviert
Beiträge: 15
Registriert: 18.09.2014 15:21
Ausbildungsort: unbekannt

Re: Fachleher und danach???

Beitrag von bluelagune » 25.11.2014 17:02

Hallo,

habe meine Einladung auch letzte Woche bekommen und bereite mich schon seit ein paar Wochen darauf vor.
Wer ist noch alles dabei?
Ich bin schon ziemlich aufgeregt, denn es wird ein steiniger Weg denke ich. Jetzt, wo ich angemeldet bin, möchte ich das auch unbedingt durchziehen :)

Viele Grüße

Zurück zu „Baden-Württemberg“